Stockheim

erfolgreichster Subway-Store in D-A-CH-Region

Wie viel Potenzial in Kooperationen zwischen der Sandwichkette Subway und Flughäfen, Tankstellen, Bahnhöfen, Fachmarktzentren oder Krankenhäusern steckt, beweist aktuell der Store am Flughafen Köln/Bonn. Die Stockheim Gruppe, Franchisepartner und Betreiber des Restaurants, darf sich künftig 'Single-Unit-Owner of the year' nennen. Die Auszeichnung belegt, dass der Store die wirtschaftlich beste Performance in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgeliefert hat.

Laut Udo Braun, Standortkoordinator der Gruppe am Flughafen Köln/Bonn, wurde die Nachfrage nach bekannten Marken in der Vergangenheit immer stärker. 2004 habe man sich dann für Subway als Partner entschieden: „Die Hauptgründe waren neben der international bekannten Marke vor allem das frisch zubereitete Produkt und der kommunikative Bestellprozess. Wir waren von Anfang an davon überzeugt, dass die Marke zu uns und zum Flughafen passt. Das hat sich über die Jahre immer wieder bewahrheitet.“

Außerdem lässt sich das flexible System einfach und verhältnismäßig günstig an fast allen Standorten implementieren.

Die entscheidenden Faktoren für die Auszeichnung zum 'Single-Unit-Owner of the year' sind die Umsatz- und Profitabilitätssteigerung im Vergleich zum Vorjahr sowie die operative Performance des Stores. Die Umsatzsteigerung des Restaurants am Flughafen Köln/Bonn lag zwischen April 2014 und März 2015 bei 21 Prozent. Die Stockheim Gruppe ist damit unter den 23 Franchisepartnern aus aller Welt, die noch Chancen auf den internationalen Titel haben.

Kooperationen mit institutionellen Partnern sind für Subway ein stark wachsender Geschäftsbereich, der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das Unternehmen möchte diesen Sektor deshalb weiter ausbauen: „Wir sind derzeit verstärkt auf der Suche nach entsprechenden Lagen. Unser System ist so flexibel, dass wir nahezu überall einen Store eröffnen können. Am liebsten besprechen wir uns mit den Verantwortlichen und loten gemeinsam die Möglichkeiten aus“, sagt Area Development Manager Hans Fux.

Dabei spricht Subway nicht nur Betreiberfirmen wie die Stockheim Gruppe an. Vermieter können genauso selbst zu Franchisepartnern werden oder einfach eine Fläche zur Verfügung stellen.

Im deutschsprachigen Raum gibt es derzeit über 650 Subway-Restaurants, davon sind rund 140 aus Kooperationen mit institutionellen Partnern entstanden sind. Darunter beispielsweise 28 Stores an Tankstellen, 37 an Bahnhöfen sowie vier in Kinos. Als besonders ungewöhnlich zu erwähnen ist ein Restaurant auf einem Ausflugsschiff am Rhein. 

www.subway-sandwiches.de


stats