Eröffnung

EatDoori kommt nach Köln

EatDoori öffnet ein weiteres Restaurant in Köln.
EatDoori
EatDoori öffnet ein weiteres Restaurant in Köln.

Die indische Fast-Casual-Formel EatDoori eröffnet nach zwei Restaurants in Frankfurt und einem in Mainz nun auch eine Unit in der Rhein-Metropole. Am Freitag, 12. Oktober, feiert am Hohenzollernring 19 in Köln die duftende Straßenküche Bombays EatDoori-Premiere.

Das Restaurant bietet Platz für rund 80 Personen. Auf der Außenterrasse finden weitere 40 Personen Platz. Das Konzept der Formel: metropolentauglich, dem Fast-Casual-Prinzip gehorchend, mit nur wenig indischem Lokalkolorit, dafür einer offenen Küche (inklusive Tandoori-Ofen). Dazu viele 'rohe' Materialien wie Backsteine, Holzpaletten und nackte Glühbirnen sowie subtile indische Elemente.

Bei dem EatDoor-Bestellprinzip kreuzen die Gäste ihre Wünsche auf vorgedruckten Zetteln an, die mit Wäscheklammern an über die Tische gezogenen Leinen geheftet werden. Der Service sammelt sie von dort ein.

Drinks und DJ

"Neben feurigen Currys findet sich auch allerhand Leckeres für zartere Gemüter, Vegetarier und auch Veganer auf der Karte", schreibt das Unternehmen. Vom selbstgemachten Naan-Brot über marinierten Paneer-Käse bis zum berühmten Chicken Tikka sei alles dabei, was die indische Küche so unverwechselbar und spannend mache. Zur Eröffnung in Köln gibt es Begrüßungsdrinks, zudem legt ein DJ auf. 

Das Restaurant öffnet am 12. Oktober, das Opening am Hohenzollernring 19 wird jedoch bis 14. Oktober gefeiert, an allen Tagen zwischen 11.30 Uhr und 23 Uhr. Die Öffnungszeiten nach dem Opening: Montag bis Sonntag, 11:30 Uhr bis 23 Uhr.

stats