+ Erste Bilanz

Holpriger Start für die Mehrwegpflicht im Handel

Gastronomen und Händler müssen für bestimmte Speisen und Getränke Mehrweggeschirr anbieten.
IMAGO / Funke Foto Services
Gastronomen und Händler müssen für bestimmte Speisen und Getränke Mehrweggeschirr anbieten.

Seit 1. Januar müssen Anbieter von To-Go-Speisen und -Getränken den Kunden dafür Mehrwegbehälter bereitstellen. Der Lebensmittelhandel setzt dabei auf verschiedene Systeme. Die Einführung klappt nicht überall reibungslos.

Seit 1. Januar müssen Anbieter von To-Go-Speisen und -Getränken den Kunden dafür Mehrwegbehälter bereitstellen. Der Lebensmitt

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats