Enchilada-Gruppe

erweiterte Geschäftsführung

Die Enchilada Franchise GmbH, München, einer der erfolgreichsten Systemgastronomie-Unternehmen Deutschlands, schafft die Voraussetzung für weiteres Wachstum und erweitert die Geschäftsführung. Neben Gründer und Geschäftsführer Hermann Weiffenbach wird das Unternehmen ab sofort von Torsten Petersen und Karsten Rupp geleitet.

Beide Führungskräfte sind bereits seit vielen Jahren für die Enchilada-Gruppe tätig und haben zum Erfolg der letzten Jahre wesentlich beigetragen.

Der bisherige zweite Geschäftsführer und Gesellschafter Matthias Machauer verlässt die Enchilada-Gruppe und scheidet auch als Teilhaber aus. Die freiwerdenden Gesellschafter-Anteile übernehmen die neuen Geschäftsführer Torsten Petersen und Karsten Rupp sowie weitere langjährige Franchisenehmer und Partner.

„Mit der neuen Führung und dem erweiterten Gesellschafterkreis werden wir das Wachstumstempo der letzten Jahre weiter erhöhen“, sagt Hermann Weiffenbach. „Ich freue mich, mit Torsten Petersen und Karsten Rupp zwei echte Enchilada-Eigengewächse für diese Aufgabe gewonnen zu haben.“

Torsten Petersen (42) gehört dem Unternehmen seit 1993 an. Zuletzt verantwortete er als Prokurist u.a. die Finanzen der Enchilada Franchise GmbH. Karsten Rupp (44), seit 1998 im Unternehmen und langjähriger Franchisenehmer

(Enchilada Würzburg und neun weitere Restaurants in Nordbayern), war zuletzt als Geschäftsführer der Gastro Experts GmbH u.a. für das operative Geschäft zuständig.

Seit der Eröffnung des ersten Restaurants 1990 zählt die Enchilada-Gruppe zu den wachstumsstärksten Franchise-Unternehmen Deutschlands. Im Geschäftsjahr 2014, dem bislang erfolgreichsten überhaupt, gehörten dem Unternehmen 118 Betriebe mit insgesamt über 3.000 Mitarbeitern an. Der Umsatz betrug 108,1 Mio. € netto (+17,6 %)

Das erste Enchilada Restaurant wurde 1990 in München eröffnet. Aufgrund des großen Erfolges und der Eröffnung weiterer Outlets folgte im März 1996 die Gründung der Enchilada Franchise GmbH. Enchilada blieb aber nicht das einzige Konzept: Im Bereich Erlebnisgastronomie finden sich auch die Konzepte „Besitos“, „Aposto“, „The Big Easy“, und „Lehner’s Wirtshaus“ sowie die lokale Großprojekte und Ratskeller in mehreren deutschen Städten.

Ebenfalls unter dem Dach der Unternehmensgruppe befinden sich die Verkehrsgastronomiekonzepte „dean&david“ und „PommesFreunde“. Im März 2010 wurde die Enchilada Gruppe mit dem begehrten ‘Hamburger Foodservice Preis‘ ausgezeichnet und erreichte 2014 im Ranking von food-service zum vierten Mal in Folge Platz Eins in der deutschen Freizeit- und Erlebnisgastronomie.

www.enchilada-gruppe.de

stats