+ FAO-Lebensmittelpreisindex

Agrargüter werden günstiger, Fleisch wird teurer

Im Laufe des März sind die Weltmarktpreise für Weizen um 19,7 Prozent gestiegen.
IMAGO / Shotshop
Im Laufe des März sind die Weltmarktpreise für Weizen um 19,7 Prozent gestiegen.

Die Preise für international gehandelte Agrargüter sind im Juni im Durchschnitt erneut gesunken. Fleisch- und Milchprodukte verteuerten sich dagegen.

Nach Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) sind die Preise für ausgewählte Agrarrohstoff

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats