Feuer im Vergnügungspark

Millionenschaden nach Grossbrand im Europa Park Rust

Der Großbrand im Europa Park Rust ist gelöscht. Gegen 11 Uhr am Sonntagmorgen gaben Polizei und Feuerwehr Entwarnung. Über die exakte Schadenshöhe und -ursache ist noch nichts bekannt.

Die Leiterin der Unternehmenskommunikation, Corina Zanger, zeigt sich am Sonntagmittag erleichtert. Bei dem am Samstag ausgebrochenen Großbrand sind keine Gäste zu Schaden gekommen.

Die Evakuierung der rund 25.000 Besucher ging reibungslos vonstatten. Der Schaden des Feuers wird intern auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Die Ursache wird weiterhin untersucht.

Erste Meldungen, wonach der Brand in einer Lagerhalle neben der Attraktion „Piraten in Batavia“ ausgebrochen sei, seien reine Spekulation. Laut Frau Zanger werden die Untersuchungen zur genauen Ursache noch mindestens diese Woche in Anspruch nehmen.

Bei den Löscharbeiten wurden insgesamt sieben Feuerwehrmänner leicht verletzt. Alle sind mittlerweile wieder aus den Krankenhäusern entlassen. Die Themenbereiche Holland und Skandinavien bleiben bis auf weiteres geschlossen. 



stats