FH Münster

Was tun bei Stromausfall

fh münster

Stromausfälle können jederzeit auftreten, wie etwa die Ereignisse am Neujahrsabend in Teilen von Münster oder im Rhein-Sieg-Kreis im Dezember zeigen. Eine Studentin hat jetzt eine umfassende Hilfe formuliert, speziell für Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

In Ihrer Praxishilfe erläutert die Autorin Judith Windhövel die Hintergründe zu Stromauisfällen und zeigt konkret auf, wie sich die Einrichtungen auf den Ernstfall vorbereiten können. Dabei deckt die Oecotrophologie-Studentin an der FH Münster die Bereiche Technik, Versorgung und Organisation ab. „Sie sollten nach innen und nach außen blicken“, sagt Windhövel. Nach innen heiße, innerhalb der Einrichtung eine Bestandsaufnahme zu machen und Vorkehrungen zu treffen. „Außerhalb der Einrichtung sollte ein Netzwerk aufgebaut werden, das im Notfall zur Seite steht“, so Windhövel, die sich während ihres Praxissemesters beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe intensiv mit dem Phänomen beschäftigte. Dr. Jan Makurat, der sowohl an der FH Münster als auch beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe beschäftigt ist, begleitete die Studentin während ihrer Praxisphase. Die Praxishilfe richtet sich insbesondere an Fachkräfte, die in Senioren- und Pflegeeinrichtungen arbeiten. „Für diese Einrichtungen gibt es bisher keine einheitlichen Regelungen“, erklärt Windhövel.

stats