+ Sojasteak im Bratwurstland?

Warum Veggie-Produkte im Osten schlechter laufen

In den neuen Bundesländern gibt es weniger Veganer und Vegetarier als im Westen.
IMAGO / imagebroker
In den neuen Bundesländern gibt es weniger Veganer und Vegetarier als im Westen.

Sojasteak oder Käseersatz finden immer öfter ihren Weg ins Supermarktregal. Doch wie ist es in Ostdeutschland? Ob Würzfleisch, Soljanka oder Thüringer Bratwurst: Etliche Fleischgerichte aus der DDR-Zeit haben auch heute noch Kultstatus in Ostdeutschland. Vegetarische oder vegane Ernährung ist hier Erhebungen zufolge weitaus weniger verbreitet als im Westen.

Sojaschnitzel oder Hafermilch haben einen schwereren Stand. Einzelhändler merken aber auch im Osten, dass der Markt f&u

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats