Food & Beverage Management Association

Neuer Vorstand

Scheidender Präsident und Nachfolgekanditat: Udo Finkenwirt (l.) und Oliver Fudickar.
FBMA
Scheidender Präsident und Nachfolgekanditat: Udo Finkenwirt (l.) und Oliver Fudickar.

Im April wählt die Food & Beverage Management Association FBMA auf ihrer Jahreshauptversammlung in Düsseldorf ihren Vorstand neu. Der amtierende Präsident Udo Finkenwirth, Leiter der Restauration, Spielbank in Bad Homburg, sowie Vize-Präsident Michael Bläser, Geschäftsführer, Hotel Herzogspark, beenden ihre Tätigkeit nach vielen Jahren.

Als Kandidat für das Amt des FBMA-Präsidenten geht Oliver Fudickar, Corporate Director of Operations, Arcona Hotels und Resorts, ins Rennen. Mit ihm bewirbt sich ein Team bekannter FBMA-Akteure gemeinsam mit einigen neuen, in diesem Kreis noch unbekannten Kandidaten. Vizepräsident möchte Otmar Mutzenbach werden. Der Geschäftsführer des Schneider Bräuhaus München ist bereits im Vorstand tätig.

Neue Akteure und Kontinuität

Als neue FBMA-Frau hat sich Kerstin Rapp-Schwan, Geschäftsführerin Schwan Restaurants, beworben. Sie kandidiert als Vorstand Gastronomie. Ebenfalls neu ist Georg Broich, geschäftsführender Gesellschafter Broich Premium Catering, der sich im FBMA-Vorstand für das Thema Catering stark machen möchte. Dritter im Bunde der Neuen ist Torsten Petersen, geschäftsführender Gesellschafter Enchilada Franchise. Er will sich als Vorstand für das Thema Systemgastronomie einsetzen. Die drei Neuzugänge sind zum Jahreswechsel auch als neue Betriebsmitglieder in die FBMA eingestiegen.

Bereits gewählt und im Amt bleibt Schatzmeister Peter Martin, Hotel Direktor Steigenberger Inselhotel Konstanz. Ebenfalls weiter mit dabei sind die gerade neugewählten Fördermitgliedervertreter Merle Losem, geschäftsführende Gesellschafterin DHA Deutsche Hotel Akademie, und Götz F. Rubien, Key Account Manager Hotellerie bei der Radeberger Gruppe. Mit diesem Personal-Mix sollen die Kontinuität gewahrt bleiben und neue Impulse Raum finden. Als neues Beiratsmitglied im Vorstand wurde Andreas Pfeifer, Geschäftsführer der Marketingberatung "Die Heldenhelfer", berufen. Er wird dem neuen Vorstand bei den Themen Marketing zur Seite stehen und den kommunikativen Auftritt mit neuem Logo und neuer Homepage begleiten.

Zukunftsstrategie

Für das Jahr 2019 sind diverse Fortbildungsformate unter mehr Einbezug der neuen Medien geplant: Aktuelle Themen sollen im eigenen F&B Lehrgang, bei FBMA-Camps und in Webinaren diskutiert und vermittelt werden. Das erste FBMA-E-Meeting soll bereits im Sommer 2019 stattfinden und Fakten zur projektierten FBMA University Next für die Mitglieder bereithalten. Erste Webinare sollen im Herbst 2019 starten. Auch die Jahreshauptversammlung soll laut FBMA-Mitteilung neu konzipiert werden.



stats