food-service Ausgabe 12_11 mit 10 To-Do-Thesen für 2012+ von Dr. David Bosshart und Besuch beim 100. Vapiano weltweit in Wien

Die Dezember-Ausgabe von food-service ist unterwegs zu ihren Lesern. Unter den Highlights im aktuellen Heft: Bericht aus Wien – Schauplatz der 100. Vapiano-Eröffnung weltweit. Und ein unbedingt lesenswerter Beitrag des Philosophen und Trendspezialisten Dr. David Bosshart über neue Maßstäbe für unser Verhalten am Ende der Ära des Immer-Mehr.
Vapiano: Der Jubiläumsbetrieb in der Bahnhofcity Wien-West präsentiert sich auf 700 qm im erneuerten Design – weiblicher, wohnlicher. Federführend beim Refreshment war wieder der Mailänder Architekt Matteo Thun – von Beginn an für das Erscheinungsbild der Benchmark-Marke verantwortlich. Anlässlich des Meilensteins 100 zeichnen wir ein Porträt der Entwicklung seit dem Start 2002 und präsentieren Erkenntnisse und Pläne des Vapiano-Vorstandsvorsitzenden Gregor Gerlach für die nächsten Jahre.

„Das Zeitalter des Zahlenwachstums geht zu Ende“, so Dr. David Bosshart. Der CEO des renommierten Schweizer Gottlieb Duttweiler Institutes plädiert für den Umstieg in ein ‚Age of Less’, das Aktionsräume für robusteres Wachstum bietet. Warum? „Damit wir nicht unsere Zukunft verzehren!“ Seine 10 auffordernden To-Do-Thesen mit Blick auf 2012+ stiften zum Nachdenken an - höchst empfehlenswerter Lesestoff zur Jahreswende.

Wer über die Feiertage Zeit zu fachlichem Sightseeing hat, dem sei das bayrische Grabenstätt ans Herz gelegt. Dort startete Multi-Franchisenehmer Michael E. Heinritzi im Sommer das weltweit erste McDonald’s-Restaurant ganz neuer Generation: Das hoch innovative Konzept just neben der A8 nennt sich Spirit of Family - und brilliert mit einer Vielzahl von Features fürs Wohlgefühl von kleinen Gästen und Familien, von kostenlosen Lätzchen/Windeln und automatischen Türen mit Kindersicherung bis zu Sound-Duschen, High-Tec-Tischen mit integrierten Projektionsspielen oder Flatscreens mit Bastelprogrammen – und noch vielem mehr. Ein Seitenblick gilt dann dem jüngsten McCafé-Testbetrieb im neu eröffneten McDonald’s-Restaurant am Berliner Ku’damm – mit deutlich erweitertem, aufgewertetem Foodprogramm.

Eine weitere Fallstudie gilt dem Düsseldorfer Schwan-Konzept – in diesem Herbst 10 Jahre alt geworden. Gestartet 2001, hat sich die junge Unternehmerin Kerstin Rapp-Schwan nach diversen Experimenten ganz auf die Aufzucht von ‚Schwänen’ fokussiert. Bericht über die Geschicke und Perspektiven der Formel, die dezidiert auf deutsche Küche setzt.

Vorweihnachtszeit ist Shopping-Zeit: Da passt unser Report zu den neuesten Planungen in Sachen Shopping-Center in Deutschland gut ins Bild. In den nächsten fünf Jahren stehen hierzulande mehr als 100 Neueröffnungen an - zusammengefasst eine Verkaufsfläche von rd. 2 Mio. qm. Großes Potenzial auch für Foodservice-Konzepte. Genauer hin schauen wir beim Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach: Einer der stärksten deutschen Einzelhandelsstandorte präsentiert sich mit erweiterter Fläche und mehr Gastronomie.

Und noch ein Thema für die Weihnachtssaison: Almhütten auf Zeit – mal was anderes als auf dem Weihnachtsmarkt zu frieren. Die temporären Hütten, meist mitten in der Stadt, Inbegriff alpenländischer Gemütlichkeit, entpuppen sich als absolute Renner. Wir zeigen gelungene Beispiele aus der gesamten Repubik.

Sodann berichten wir vom diesjährigen deutschen Leaders Club Award in Berlin – ausgezeichnet wurden das Pop-up-Konzept Pret A Diner von Kofler & Kompanie (Goldene Palme), das Multi-Konzept des Kaffeerösters Dinzler am Irschenberg (Silber) sowie das Restaurant ‚Werkskantine’ von Kay Exenberger in der Frankfurter Klassikstadt.

Außerdem im aktuellen Heft: ein Konzentrat unseres Top 99 Rankings der größten Foodservice-Player Europas (komplett nachzulesen in unserer Schwesterzeitschrift FoodService Europe & Middle East). Gemeinsam erzielten die Top 99 im Jahr 2010 Netto-Umsätze von gut 81 Mio. EUR.

Des weiteren: Neuheiten und Trendthemen in Sachen Tabletop. Überblick über die Top Anuga-Food-Trends 2011+. Erstmals: der USA Ticker mit Trend-Konzepten aus der Neuen Welt. Und in den Dialogen diesmal: Rüdiger Pleus, Fachmann für Gastronomie in Handelsimmobilien.

Hier die komplette Inhaltsangabe fs12_004_005_Inhalt.pdf


stats