foodora

Bites&Vibes macht Station in drei Städten

foodora

Im Sommer 2016 gestartet, findet Bites & Vibes, der Streetfood Markt von foodora, dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt. Nachdem letztes Jahr in sieben Städten mehr als 8.000 Besucher inspiriert wurden, die kulinarische Vielfalt ihrer Stadt zu erkunden, lädt foodora dieses Jahr nach Hamburg, Berlin und Köln ein.

 Bei Bites & Vibes kommen die besten Restaurants der Stadt zusammen und bieten unterschiedlichste Spezialitäten an. Getoppt wird die Schlemmerei von Livemusik. So können in entspannter Atmosphäre nicht nur neue Restaurants entdeckt, sondern auch neue Lieblingsgerichte ausgewählt werden.

Neben Highlights wie dem Ben & Jerry’s-Eistruck, der die Gäste in allen drei Städten mit seinen Eiskreationen verwöhnen wird, dürfen sich die Besucher in Hamburg unter anderem auf The Burger Lab oder vietnamesische Sandwiches von Ban Banh-Mi freuen.

foodora
Die Kölner Foodies kommen in den Genuss von u.a. mexikanischen Spezialitäten von Casita Mexicana und in Berlin können, neben Klassikern, auch koreanische Tapas von Son Kitchen und hawaiianische Bowls von Poké Pelelina gekostet werden.

Über foodora
foodora , 2014 in München gegründet und im September 2015 durch die Delivery Hero AG akquiriert, bringt Essen von Restaurants, die keinen eigenen Lieferdienst haben, zu den Kunden nach Hause, in Parks oder ins Büro. Der Dienst arbeitet aktuell in zehn Ländern und über 65 Städten. Bestellt wird über die App auf iOS, Android oder über die Website foodora.de.
Während es an den Foodständen unzählige Leckerbissen zu erkunden gibt, sorgen DJs wie Valentina Belleza in Berlin oder Mingo in Hamburg und Köln für das musikalische Wohl und laden zum Tanzen und Entspannen in der Sonne ein. Berliner Gäste dürfen sich zudem auf einen der momentan wohl angesagtesten Rapper der Nation freuen: Marvin Game wird eine seiner gefragten Live-Shows spielen und beweisen, dass HipHop und gutes Essen eine ideale Kombination sind.

Ein weiteres Special in Berlin ist außerdem die Kunstausstellung “Die Kunst des foodporn”. Hier wird der Hashtag foodporn auf die nächste Ebene gehoben, denn ihm wird eine ganze Ausstellung gewidmet, in der Foodfotos von Berliner Influencern ausgestellt werden.


Die Termine in den jeweiligen Städten:
3. Juni, 12-19.30 Altes Mädchen, Lagerstraße 28b, Hamburg
10. Juni, 12.30-21 Eiswerk, Köpenicker Str. 40, 10179 Berlin
24. Juni, 12.30-20 Club Bahnhof Ehrenfeld, Bartholomäus-Schink-Straße 67, Köln




stats