Gastgewerbe in der Corona-Krise | Destatis

Umsätze seit Ausbruch der Pandemie um fast die Hälfte zurückgegangen

Die Umsätze des Gastgewerbes in Deutschland leiden massiv unter den Corona-bedingten Schließungen. Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind alarmierend.
IMAGO / Sven Simon
Die Umsätze des Gastgewerbes in Deutschland leiden massiv unter den Corona-bedingten Schließungen. Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind alarmierend.

Nach mehrmonatigen Schließungen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens wird über eine schrittweise Wiederbelebung des Gastgewerbes diskutiert. Hotels, Restaurants und Cafés leiden seit März 2020 unter den Folgen der Corona-Pandemie. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag der Umsatz im Gastgewerbe insgesamt im Zeitraum von März 2020 bis Januar 2021 real (preisbereinigt) um 47,1 % unter dem des Vorjahreszeitraums.

Seit

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats