Gastro-Initiative

Alexander Herrmann unterstützt "Abholhelden"

Der Sterne-Koch Alexander Hermann unterstützt die digitale Take-away-Initiative Abholhelden.
Imago Images / Future Image
Der Sterne-Koch Alexander Hermann unterstützt die digitale Take-away-Initiative Abholhelden.

Um Gastronomen in ganz Deutschland die Möglichkeit zu bieten auch während der Corona-bedingten Schließung Umsätze zu generieren, rief der Unternehmer Bernd Förtsch die Take-away-Plattform Abholhelden ins Leben. Mit dem Sterne-Koch Alexander Herrmann bekommt er nun prominente Unterstützung.

Die Plattform vereinigt alle wichtigen Funktionalitäten - von der Bestellung über die Bezahlung bis hin zur Kapazitätsplanung. Intelligente Features wie eine Terminierungs- und Streckenplanungsfunktionen minimieren zudem die Wartezeit vor Ort. Die Gastronomen können die Auslastung besser verteilen und die Planbarkeit für alle Beteiligten erhöht sich. Zudem richtet sich das Angebot auch an Gastronomen in ländlichen Regionen, die von den klassischen Lieferservice-Anbietern bisher nicht abgedeckt werden. Die Registrierung auf Abholhelden ist kostenlos, pro Bestellung fallen allerdings 8 % Provision an.
 
Die Bestellung bei Abholhelden ist denkbar einfach und erfolgt über Website und App. Bezahlt wird bargeldlos über eine hinterlegte Kreditkarte, die Rechnung wird digital erstellt. Zudem kann der Kunde den Suchradius für die gastronomischen Angebot individuell festlegen.
Alexander Herrmann (Posthotel Wirsberg, Imperial, Fränk’ness) ist überzeugt von der Idee und unterstützt die Abholhelden als erster Zwei-Sterne-Koch. "Die Abholhelden sind aus meiner Sicht eine Chance für das klassische Wirtshaus, den Weg in die moderne Welt zu finden", erklärt er.  "Die Plattform stärkt die direkte Verbundenheit zwischen dem Gast und seinem Lokal um die Ecke oder einem Restaurant, das er immer schon mal ausprobieren wollte. Das finde ich wirklich schön: Jeder Nutzer kann durch Abholhelden die Gastronomie seinem Umkreis kennenlernen."


Über Abholhelden
Hinter Abholhelden steht die Förtsch Gruppe des Kulmbacher Unternehmers und Verlegers Bernd Förtsch. Förtsch ist Gründer und Eigentümer der Börsenmedien AG, die unter anderem das Anlegermagazin Der Aktionär publiziert. Das jüngste Mitglied der Förtsch Gruppe ist die Haberstumpf Gastronomie GmbH mit dem Lokal "La Birreria", die der gleichnamigen und vor Kurzem von Förtsch erworbenen Brauerei Haberstumpf angegliedert ist






Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats