Gekko Group

Neues Roomers Hotel für Frankfurt

Die Gekko Group-Gründer Micky Rosen und Alex Urseanu eröffnen ein zweites Roomers.
Gekko
Die Gekko Group-Gründer Micky Rosen und Alex Urseanu eröffnen ein zweites Roomers.

Die Gekko Group hat ein zweites Roomers-Hotel für Frankfurt bekanntgegeben. Das Roomers ParkView mit 136 Zimmern und Suiten öffnet voraussichtlich Ende 2020 im Frankfurter Westend mit Blick auf den Grüneburgpark und die Skyline.

Das Haus wird sich auf Suiten fokussieren und präsentiert ein besonderes Gastronomiekonzept das, wie gewohnt, im Mittelpunkt des Roomers stehen soll. Die Bar in der 19. Etage bietet einen Blick auf die Skyline und im 18. Stockwerk entsteht ein exklusiver Roomers-Spa. Wie bereits im Roomers in Baden-Baden konnte die Gekko Group für das Interior Design den Mailänder Stardesigner Piero Lissoni gewinnen. "Mit dem ersten Roomers in Frankfurt haben wir Deutschlands Hotellandschaft nachhaltig geprägt. Nun freuen wir uns auf ein zweites Roomers in unserer Heimatstadt, das Roomers ParkView!" sagen die beiden Hoteliers des Jahres, Micky Rosen und Axel Urseanu.

Auch Eigentumswohnungen

Das Gesamtprojekt umfasst zwei Gebäude, der Hotelturm wird dabei 19 Stockwerke umfassen und ein weiterer Turm 26 Stockwerke. Hier entstehen hochklassische Eigentumswohnungen, welche den Service des Roomers in Anspruch nehmen können. Projektentwickler und Vermieter ist ein Joint Venture der RFR Gruppe und Hines.





stats