+ Getränke-Markt

Hassia-Gruppe trotzt der Pandemie

Die Hassia Gruppe produziert an deutschlandweit elf Standorten mit 1.720 Beschäftigten mehr als 20 alkoholfreie Premium-Getränkemarken.
Hassia Gruppe
Die Hassia Gruppe produziert an deutschlandweit elf Standorten mit 1.720 Beschäftigten mehr als 20 alkoholfreie Premium-Getränkemarken.

Ausbleibende Konsumanlässe infolge der Corona-Krise sowie unbeständige Sommermonate haben der Getränkebranche ein schwieriges Jahr 2021 beschert. Allein im Handel gab der Absatz alkoholfreier Getränke um minus 6,1 Prozent nach, der Verlust im Gastronomie- und Veranstaltungsbereich fiel  deutlich höher aus. Wie die Hassia Gruppe verkündet, konnte sich der Markenhersteller alkoholfreier Getränke dieser rückläufigen Entwicklung erfolgreich entgegenstemmen.

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats