Gourmetgastronomie

Regierende Bürgermeisterin ehrt Top-Gastronomen

Beim Empfang im Roten Rathaus: Die Geehrten mit Berlins Regierender Bürgermeisterin Franziska Giffey
Nils Hasenau
Beim Empfang im Roten Rathaus: Die Geehrten mit Berlins Regierender Bürgermeisterin Franziska Giffey

Vier Berliner Betriebe haben es geschafft, in das aktuelle Ranking "The World's 50 Best Restaurants" aufgenommen zu werden. Das hat die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, jetzt gewürdigt. 

Die Verantwortlichen aller vier Restaurants waren zu einem Termin in das Rote Rathaus eingeladen. Das Nobelhart & Schmutzig rangiert auf Platz 17 und ist damit Preisträger des "Villa Massa Highest Climber Awards". Das Restaurant Tim Raue ist von Platz 31 auf Platz 26 vorgerückt. René Frank vom Dessert-Restaurant Coda wurde als bester Patissier der Welt ausgezeichnet. Das Restaurant Ernst ist erstmalig mit dabei und landete in der erweiterten Liste auf Platz 62. 

Das Gruppenfoto auf der Treppe des Roten Rathauses zeigt: (untere Reihe von links) Lorraine Haist, Freie Journalistin (Chairwoman - Germany - The World's 50 Best Restaurants), Tim Raue, Restaurant Tim Raue (Inhaber und Küchenchef), Franziska Giffey, Spencer Christensen, Restaurant Ernst (Inhaber und Küchenchef), dahinter von links: Oliver Bischoff, Restaurant Coda (Inhaber), Marie-Ann Wild, Restaurant Tim Raue (Inhaberin und Gastgeberin), Dylan Watson-Brawn, Restaurant Ernst (Inhaber und Küchenchef), obere Reihe von links: Micha Schäfer, Nobelhart & Schmutzig  (Küchenchef), René Frank, Restaurant Coda (Inhaber und Küchenchef), Christian Tänzler, Pressesprecher visit.berlin, Billy Wagner, Nobelhart & Schmutzig (Inhaber & Wirt). 

stats