Gustoso Gruppe

Fünf neue Cotidianos bis Jahresende

Zentrales Element des Interieurs der Marke Cotidiano: Naturmaterialien, die für ein Wohlfühlambiente sorgen.
Gustoso Gruppe
Zentrales Element des Interieurs der Marke Cotidiano: Naturmaterialien, die für ein Wohlfühlambiente sorgen.

Die Gustoso Gruppe will noch in diesem Jahr fünf weitere Restaurants des Ganztageskonzepts Cotidiano eröffnen. Neue Standorte sind in Regensburg, Kiel, Stuttgart und München (2x) geplant.

Die Gustoso Gruppe beschleunigt nach eigenen Angaben die Expansion der Formel Cotidiano. Zur Marke zählen bisher vier Restaurants an verschiedenen Standorten in München. Als Franchise-Konzept soll die Marke nun deutschlandweit ausgerollt werden.
Laut Unternehmensangaben werden noch in diesem Jahr fünf neue Cotidiano-Restaurants unter der Regie von Franchise-Nehmern eröffnen. Die erste der fünf neuen Units öffnet in Regensburg - am 25. Juni. Dieser Standort wird 65 Sitzplätze auf 140 Quadratmetern im Innenbereich bieten sowie 85 Plätze auf einer Terrasse. Es folgen Eröffnungen am Marktplatz in Stuttgart, an der Kiellinie in Kiel sowie in München in der Parkstadt Schwabing und am Marienplatz im Stadtteil Pasing.

Zweites Wohnzimmer

Als Nachbarschafts­restaurant positioniert, sind die Cotidiano-Restaurants ganztägig geöffnet und sprechen ein urbanes Publikum an. Die Standorte sollen sich als "zweites Wohnzimmer" der Gäste etablieren. Ein weiteres zentrales Merkmal der Marke ist Nachhaltig­keit: "Von der Abfallvermeidung über Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit bis zur Bio­qualität ausgewählter Produkte zielt Cotidiano darauf ab, mit der Umwelt in Einklang zu leben", schreibt die Gustoso Gruppe.

Die Eröffnung in Kiel ist für September 2020 geplant, nachdem sich das Konzept in einer Ausschreibung gegen 24 Mitbewerber durchsetzen konnte. Im selben Zeitraum wird auch die Unit am Stuttgarter Marktplatz starten. Alle Standorte sind mit einem To-Go-Counter ausgestattet samt Vorbestellungs- und Delivery-Angebot.

Der Fokus der Speisekarte liegt auf hausgemachten, frisch zubereiteten Speisen aus hochwertigen, möglichst nachhaltigen und regionalen Zutaten und einem abwechslungsreichen Angebot für unterschiedlichen Ernährungsvorlieben.

Wachstumsschub

"Für die Marke Cotidiano stellt ein so großer Wachstumsschub in diesem Jahr eine große Herausforderung dar", erklärte Gustoso-Geschäftsführer Dr. Theodor Ackbarow. "Durch die intensive Vorbereitung in den letzten zwei Jahren, durch die nationale Gruppeninfrastruktur und unsere sehr guten Partner bin ich mir sicher, dass wir diese Herausforderung sehr erfolgreich meistern werden."
 
Trotz der Coronakrise ist die Gruppe weiterhin expansiv unterwegs. Voraussichtlich eröffnen in diesem Jahr weitere sieben Restaurants der Marke Ciao Bella und zwei neue Standorte von Ruff‘s Burger. Zudem werden 2020 die von Ruff‘s Burger zu Jahresbeginn übernommenen vier Max & Muh Standorte umgebrandet.
Über die Gustoso Gruppe
Die Gustoso Gruppe mit Sitz in München, hat seit ihrer Gründung 2015 rund 70 Standorte in Deutschland eröffnet. Zur Gruppe gehören die Marken Ciao Bella, Cotidiano und Ruff’s Burger. Weitere Standorte und Wachstumsbeteiligungen sind laut Unternehmensangaben in Planung. Laut foodservice Top 100 lag der Systemumsatz (netto) der Gustoso Gruppe 2019 bei 37,7 Mio Euro.



stats