gv-praxis März mit Hamburg-Special

Die März-Ausgabe der gv-praxis ist auf dem Weg zu ihren Lesern und prall gefüllt mit Marktdaten, Fallstudien und Analysen.

Highlight der Internorga-Ausgabe ist unser Hamburg-Special mit spannenden Fallstudien aus der Hansestadt sowie einem exklusiven Gastro-Guide pünktlich zur Messe.


Hier ein Vorgeschmack:


  • Transparenz wichtig. Mehr Klarheit bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln wünscht sich ein Großteil der Gemeinschaftsverpfleger. Doch dies ist nur ein Ergebnis des aktuellen GV-Barometers 2012.

 
  • Gastro Digitale. Die Digitalisierungsoffensive bei der Axel-Spriger AG schreitet voran. Auch das Tochterunternehmen Pace Paparazzi Catering & Event rüstet sich für die virtuelle Zukunft. Ab sofort können die Gäste über iPad, Twitter und Co bei der Speisenkarte mitbestimmen.
  • Kochen hinter Gittern. In der Hamburger Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel brauchen die „Jungs“ eine klare Ansage in Küche und Bäckerei. Am Ende winkt ihnen jedoch ein Ausbildungsabschluss als Bäckereigehilfe oder Fachkraft Gastgewerbe. Eine Reportage über das nicht ganz alltägliche Leben und Kochen hinter Gittern.
  • Kopf des Monats. Er gilt als Netzwerker vom Airport Frankfurt/Main. Seit kurzem ist Helmut Heinz zudem neuer Sprecher der Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband. Der Verpflegungsprofi im Portrait.
  • Internorga-Bestmarke. Vom 9. bis 14. März verwandelt sich das Hamburger Messegelände in einen Marktplatz der Innovationen. Mit 1.200 Ausstellern erreicht die Internoraga eine neue Bestmarke. Was Sie nicht verpassen dürfen, lesen sie in unserem Messevorbericht – inklusive Gastrotipps für die Nacht.
  • Ausgezeichneter Nachwuchs. Zum fünften Mal wurde der Axel-Bohl-Preis an junge Talente in der Gemeinschaftsgastronomie verliehen. Die Preisträger und ihre Arbeiten im Profil.
  • Premiere. Meyer Menü eröffnet seine siebte Produktionsküche im baden-württembergischen Neuenstadt am Kocher. Das neue Schmuckstück in Bildern.


Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: gv-praxis_0312_Inhalt.pdf

Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe der gv-praxis interessiert, kann bei Petra Petrasch unter Fon 069.7595-1973, eMail petra.petrasch@dfv.de ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos.

stats