gv-praxis Oktober 08 mit Frankfurter Preis

Die Oktober-Ausgabe der gv-praxis ist auf dem Weg zu ihren Lesern und wieder reich gefüllt mit Marktdaten, Fallstudien und Analysen. Ein Highlight dieser Ausgabe ist das Top-Ranking der Hochschulgastronomie. Lesen Sie außerdem alles über die glanzvolle Verleihung des Frankfurter Preises.



Hier ein Vorgeschmack:

  • Top-Ranking der Hochschulgastronomie: Berlin bleibt die Nummer 1 gefolgt von München und Köln. Doch fest steht: Mehr denn je ist die Hochschullandschaft in Bewegung. Studiengebühren & Co. verlangen Anpassungsfähigkeit und Flexibilität von den Gastronomen. Lesen Sie mehr zu den neuesten Entwicklungen in unserer Marktanalyse.


  • Frankfurter Preis: Die begehrten Branchenawards sind vergeben. In diesem Jahr erhielten drei Unternehmen und eine Initiative den Frankfurter Preis der deutschen Gemeinschaftsverpflegung. Die glanzvolle Preisverleihung und Galanacht stand ganz im Zeichen der verdienten Preisträger, kulinarischer Top-Performance und großer Emotionen. Erleben Sie die Höhepunkte des Top-Branchenevents.


  • Preisträger im Portrait - SV Group: Als Trendsetter in vielen Disziplinen überzeugte die SV Group in der Kategorie International die Juroren. Das Unternehmen gilt als einer der profiliertesten Catering-Akteure Europas. Binnen einer Dekade vollzog die Unternehmensgruppe einen beispielhaften Wandel von einer Non-Profit-Organisation zu einem modernen Catering-Player.


  • Preisträger im Portrait - HSK Service: Kochen oder kochen lassen? Die Dr. Horst-Schmidt-Kliniken konterten diese Frage 2002 mit der Gründung der Tochtergesellschaft HSK Service GmbH. Statt Outsourcing entschieden sich die Verantwortlichen bewusst für ein eigenständiges Gastronomiekonzept. Ergebnis: eine kerngesunde Service-Tochter. Erfahren Sie mehr über den Frankfurter Preisträger Care in unserem Portrait.


  • Mission Zukunft: Der Helios-Konzern hat im Klinikum Berlin-Buch ein neues Verpflegungskonzept ganz ohne Küche lanciert. Wir sprachen mit den Verantwortlichen über die konzeptionellen Neuerungen und die ersten Erfolge.


  • Exklusiv-Interview mit Thomas Greiner: Der Vorstandsvorsitzende der Dussmann-Gruppe bezieht Stellung. Während heute auf zehn Erwerbstätige vier Senioren kommen, werden es im Jahr 2050 acht sein. Greiner spricht über das Erfolgsmodell Dussmann, Führungsstile und die Reform der Pflegeversicherung.


  • Kindermenü König: Mit ökologischer Überzeugung, Pioniergeist und einer guten Portion Ehrgeiz hat Astrid Penn, Inhaberin von Kindermenü König, in München eine der größten Bio-Großküchen in Süddeutschland geschaffen. Wir schauten uns das erfolgreiche Bio-Konzept vor Ort an.



Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: PDF-Download.



Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe von gv-praxis interessiert, kann bei Klaus Gast unter Fon: 069/7595-1972, E-Mail: klaus.gast@dfv.de ein Einzelexemplar bestellen - kostenlos.


stats