Halloween

Geister essen bei Burger King

Der neue Ghost Burger ist ab dem 22. Oktober 2019 auch in den deutschen Filialen erhältlich.
Burger King
Der neue Ghost Burger ist ab dem 22. Oktober 2019 auch in den deutschen Filialen erhältlich.

Den neuen Halloween-Burger "Ghost Whopper" können ab dem 22. Oktober 2019 für eine begrenzte Zeit sogar Verstorbene essen. Dafür kooperierte Burger King mit dem international bekannten Trance-Medium "Riz Mirza".

"Mirza" heiße gelegentlich Geister in seinem eigenen Körper willkommen. Der spirituelle Geschmackstest wurde im Beisein von Gästen durchgeführt, die Zeuge dieses ungewöhnlichen Experiments wurden, meldet das Unternehmen. Das Happening fand bereits im Alexandria Hotel in Los Angeles statt. Das Hotel sei berüchtigt für seinen "Phantom-Flügel" – der entstand, als in den 1930er Jahren nach mehreren Begegnungen mit Geistern ein ganzer Gebäudeteil abgerissen wurde.

Als Mirza die Geister des verfluchten Hotels in seinen Körper einlud, konnten sie den auf offener Flamme gegrillten Ghost Whopper schmecken. Neben Rindfleisch, Tomaten und den restlichen Zutaten sorgt besonders das weiße, nach Cheddar-Käse schmeckende Sesam-Bun für den besonderen Geschmack.



„Egal ob wir glauben, dass Mirza den Kollegen in den USA dabei helfen konnte, Geistern einen Burger zu servieren oder nicht, so hat letztlich einer ganz sicher die Chance gehabt den Ghost Whopper zu probieren“, erklärt Klaus Schmäing, Director Marketing bei der Burger King Deutschland GmbH.

foodservice jetzt im Probe-Abo testen!



stats