+ Hamburger Foodservice Preis 2022

Der Gala-Abend

Erstmals in der Geschichte des Preises wurde ein Ehrenpreis verliehen: Ingrid Hartges wurde für ihren Einsatz für die Gastro-Branche in der Corona-Pandemie ausgezeichnet. Hier mit Laudator Peter Altmaier.
Thomas Fedra
Erstmals in der Geschichte des Preises wurde ein Ehrenpreis verliehen: Ingrid Hartges wurde für ihren Einsatz für die Gastro-Branche in der Corona-Pandemie ausgezeichnet. Hier mit Laudator Peter Altmaier.

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause kamen rund 360 geladene Gäste am Abend des 30. April zur feierlichen Gala in den Festsaal des Hamburger Elysée-Hotels. Gemeinsam würdigten sie die drei Preisträger der begehrten Branchen-Trophäe Hamburger Foodservice Preis.

Die diesjährigen Gewinner waren die Gastronomie-Unternehmen Big Mamma aus Paris und McDonald’s Deutschland mit Hauptsitz in München. I

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats