Hans im Glück

Neueröffnung in Halle

Hans im Glück setzt seine Expansion in Halle an der Saale fort.
Hans im Glück
Hans im Glück setzt seine Expansion in Halle an der Saale fort.

Die Better-Burger-Marke Hans im Glück setzt nach dem Verkauf im Januar ihre Expansion fort und eröffnet einen ersten Burgergrill in Halle an der Saale. Auf 290 Quadratmeter Gastraum offeriert das Konzept den Hallensern sein bewährtes Angebot an Burgern, Fritten und Cocktails - selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Der neue Hans im Glück-Standort befindet sich in zentraler Lage in der Nähe des historischen Händelhauses. Auf 290 Quadratmeter Gastraum und 170 Quadratmeter Terrasse bietet das Restaurant Platz für 190 Personen im Innen- und bis zu 220 Personen im Außenbereich. Für den Franchisenehmer André Gruhle ist es nach Chemnitz der zweite Hans im Glück-Standort. 
Im Angebot hat das Better-Burger-Konzept seine bewährte Auswahl an Burgern, Fritten, Salaten, Cocktails und alkoholfreien Erfrischungsgetränken. Vegetarier und Veganer kommen ebenfalls auf ihre Kosten, beispielsweise mit den Burgervarianten Hornträger und Sonnekönig.

"Hans im Glück hat in Halle ein weiteres attraktives Zuhause gefunden. Ganz besonders freuen wir uns darüber, direkt neben das Geburtshaus Georg-Friedrich Händels zu ziehen und damit zeitgenössische Küche und bedeutende Musikgeschichte zu vereinen", erklärte Johannes Bühler, CEO der Hans im Glück Franchise GmbH anlässlich der Eröffnung.

Um allen Gästen einen sicheren Besuch zu gewährleisten, wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet und mit den Behörden des Landes Sachsen-Anhalt abgestimmt. Dieses besteht unter anderem aus einer Mundschutzpflicht für die Mitarbeiter, verbreiterten Abständen zwischen den einzelnen Tischen sowie der regelmäßigen Desinfektion aller Tisch- und Kontaktflächen.

Über Hans im Glück
2010 von Thomas Hirschberger in München gegründet, befindet sich die Marke mit aktuell 81 Burgergrills weiterhin auf Wachstumskurs. 2019 war für die Hans im Glück Franchise GmbH ein Rekordjahr. Mit über 147 Mio. € Außenumsatz im Vergleich zu € 120 Mio. im Jahr 2018 konnte das Franchise-Unternehmen mit 24% das stärkste Umsatzwachstum seit seiner Gründung verzeichnen. Auch bei der Anzahl der Eröffnungen war 2019 mit 15 neuen Burgergrill Restaurants ein Erfolgsjahr (2018: 14 Eröffnungen, 2017: 8 Eröffnungen).


Erst im Januar hatte Hans im Glück-Gründer Thomas Hirschberger die Marke an einen neuen Gesellschafterkreis verkauft. Behalten hat er lediglich fünf Restaurants in München sowie vier Standorte in Singapur.

stats