Hauptbahnhof Berlin

Pret A Manger feiert Deutschland-Premiere

Pret A Manger kommt nach Deutschland.
Archiv, Archiv
Pret A Manger kommt nach Deutschland.

Am Berliner Hauptbahnhof entsteht im Erdgeschoss ein neuer Food Court. Ab Herbst 2018 wird dieser den ersten Standort von Pret A Manger und die zweite Kaffeebar von Costa Coffee in Deutschland beherbergen – beide sind erfolgreiche Marken mit Herkunft UK.

Ebenfalls im neuen Food Court unter der Leitung von Station Food vertreten: Gosch Sylt, Kamps, Cucina Nova, Curry 36, dean&david, Two Spice und Burger King.

Neben den modernen Gastronomie-Angeboten soll laut Station Food auch das Interieur des Food Courts komplett erneuert werden. Ein helles und gemütliches Ambiente wird zum Verweilen einladen.


Das 2016 gegründete Joint Venture Station Food, eine Kooperation der DB Station&Service und Rubenbauer, München, ist an den Hauptbahnhöfen in Berlin und in Karlsruhe vertreten.

Pret ist bereits im Heimatland Großbritannien, aber auch in internationalen Märkten wie Frankreich, Dubai und Hongkong an etlichen Verkehrsstandorten aktiv. Die Marke wurde 1986 in London gegründet und zählte gegen Ende 2017 mehr als 440 Stores in sieben Ländern weltweit.

Costa Coffee ist mit knapp 2.900 Shops Europas größte Kaffeebar-Kette und zählte im Dezember 2017 rund 3.800 Units weltweit.



stats