Tanzende Türme Hamburg

'heaven’s nest' by clouds eröffnet

Himmlisches Konzept in den Tanzenden Türmen an der Reeperbahn: Acht Monate nach der Eröffnung des clouds - Heavens Bar & Kitchen im Oktober 2013 ist der Ausbau der Dachterrasse 'heavens nest' in der 24. Etage abgeschlossen. Der höchste Open Air Club der Stadt punktet tagsüber mit toller Aussicht und abends als place to be für Partygänger.
Zusammen mit Partner Andreas Fraatz hat das Gastronomen Team um Christoph Strenger und Jens Nuske mit heaven‘s nest ein Highlight in der Hamburger Skyline implementiert, das mit atemberaubenden Ausblicken auf Hamburg bei Nacht, auf Hafen und Reeperbahn aufwartet. „Es wird ein Hot Spot für Bar-, Party- und Beachclub-Gänger“, ist Strenger sicher.

Helle Loungemöbel mit edlen, pastelligen Outdoorbezügen auf Podesten, Stehtische mit Barhockern rund um die Champagner-Bar, gemütliche Sitzgruppen und Daybeds füllen den Südturm des von Hadi Teherani entworfenen Gebäudes. 4 m hohe Glaswände an den Seiten halten den gröbsten Wind in über 100 m Höhe ab und ermöglichen Sonnenbäder zum Feierabend. Zum Schutz hat die east Group eigens die Sonnencreme 'clouds 24' auf den Markt gebracht.

Auf 235 qm wartet die Dachterrasse mit ca. 180 Plätzen auf, investiert wurden in den Umbau ca. 250.000 €. Die Öffnungszeiten im Sommer: mo-fr 17 h bis open end , sa+so ab 15 h (Küche jeweils bis 23 h), fr+sa Snack-Karte bis 1 h.

An der Moet Ice Bar gibt’s Cocktails, Weine und Champagner, dazu passend kleine Gerichte als Barfood im clouds-Stil. Auf der Karte stehen beispielsweise geröstetes Bauernbrot mit clouds Rindertatar oder Avocadocreme & Spiegelei oder Nordsee Krabben ab 9,50 €, Ceasar Salad wahlweise mit gebratenen Rinderfiletstreifen oder Wildscampi ab 12 € sowie der clouds Gourmet Burger aus dry aged Beef mit Spiegelei, Avocado, Tomate, Barbecue Sauce für 24,50 €.

Die Leitung des clouds und heaven‘s nest obliegt Julian Münder. Er führt ein insgesamt 60 köpfiges Team.

clouds mit rooftop und events erstreckt sich bald über drei Etagen. Mit Abschluss des Ausbaus der 22. Etage im Spätsommer 2014 öffnet das clouds auch tagsüber für Meetings und Veranstaltungen.

www.clouds-hamburg.de




stats