Hello Fresh / Quartalszahlen

Nachfrage nach Kochboxen brummt

Das stillgelegte Gastronomie- und Freizeitangebot treibt die Nachfrage nach Kochboxen.
Hello Fresh
Das stillgelegte Gastronomie- und Freizeitangebot treibt die Nachfrage nach Kochboxen.

Beim Berliner Kochboxversender Hello Fresh läuft das Geschäft derzeit auf Hochtouren. Während die große Mehrheit der deutschen Unternehmen unter der Corona-Krise leidet, brummt das Geschäft des Start-ups Hello Fresh. In der zweiten März-Hälfte nahm die Zahl der Bestellungen deutlich Fahrt auf. Die Aktie des Unternehmens befindet sich auf einem Höhenflug.

Bereits im Januar und Februar habe man ein starkes Wachstum verzeichnen können, heißt es in einer aktuellen Mitteilung von Hello Fresh. Deutlich verstärkt habe sich dieses Wachstum aber nochmals in der zweiten März-Hälfte. Zurückgeführt wird die starke Nachfrage ganz klar auf die Covid-19-Pandemie.
 
Das Unternehmen rechnet nun mit 55-75 Mio. Euro Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im ersten Quartal, bereinigt um Sonderfaktoren. Der Umsatz wird auf 685-710 Mio. Euro geschätzt. Die Zahlen lägen deutlich über den Analystenschätzungen, heißt es bei Hello Fresh. Finale Zahlen wird das Unternehmen am 5. Mai vorlegen. 
 
Ein starkes Wachstum hatte die Company bereits vor Ausbruch der Krise vorhergesagt. Die bestehende Prognose wurde angesichts der jüngsten Entwicklungen nicht korrigiert: Aus heutiger Sicht seien die durch die Covid-19-Pandemie enstehenden Unsicherheiten und deren Konsequenzen nicht berechenbar.  
 
Die positiven Nachrichten schickten die Unternehmensaktie auf einen Höhenflug. Seit dem Start des Corona-bedingten Crashs an der Börse am 24. Februar stieg die Hello Fresh-Aktie um rund 30 Prozent

Hilfe für soziale Einrichtungen

Ende März hatte das Unternehmen bereits verkündet, ausgewählte soziale Einrichtungen in dieser für sie schwierigen Situation mit Spenden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro zu unterstützen. Die Empfänger dieser finanziellen Unterstützung sind die Kinderstiftung "Die Arche", Unsichtbar e.V. und die Wadzeck-Stiftung in Deutschland. "Viele Standorte mussten aufgrund des Kontaktverbots schließen, es werden weniger Sach- oder Geldspenden getätigt und gleichzeitig bitten Hilfsbedürftige vermehrt um Unterstützung", erklärt das Unternehmen.
Über Hello Fresh
Hello Fresh ist ein Anbieter von Kochboxen mit Sitz in Berlin. Gegründet wurde das Unternehmen 2011 von Dominik Richter, Thomas Wiesel und Jessica. Aktuell ist Hello Fresh in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz und Neuseeland aktiv. Seit November 2017 ist die Marke an der Frankfurter Börse gelistet.



stats