Hipp

Bio-Mittagsgerichte für Kinder

Die Mittagsgerichte von Hipp entsprechen den Vorgaben des DGE-Qualitätsstandards.
Hipp/Andrey Kuzmin
Die Mittagsgerichte von Hipp entsprechen den Vorgaben des DGE-Qualitätsstandards.

Krippen, Kindergärten und Horte können ab sofort deutschlandweit auf fertige Mittagsgerichte in Bio-Qualität von Hipp zurückgreifen. 130 Gerichte stehen zur Auswahl.

2018 nahm der Plan erste Gestalt an. Mit 80 Gerichten startete Bio-Babygläschen-Vorreiter Hipp in die Mittagessenbelieferung von Kitas in Bayern. Nun wurde der neue Geschäftszweig bundesweit ausgerollt. "Als Bio-Pionier der ersten Stunde setzen wir uns mit dem Bio-Sortiment für Krippe, Kindergarten und Hort dafür ein, dass möglichst viele Kinder in öffentlichen und privaten Einrichtungen in den Genuss von Bio-Produkten kommen", erläutert Stefan Hipp, Gesellschafter des Familienunternehmens, seine Vision für die Gemeinschaftsverpflegung in Deutschland.

Speisepläne gemäß DGE-Standard

Zur Auswahl stehen insgesamt 130 kindgerechte Mittagessen zur individuellen und abwechslungsreichen Speiseplangestaltung. Zum Sortiment gehören Einzelkomponenten zum Kombinieren wie Nudeln, Kartoffelbrei, Gemüse und Gemüsesuppen, aber auch aufeinander abgestimmte Bio-Komplettmahlzeiten. So könnten die Kindertageseinrichtungen ihre Speisepläne individuell zusammenstellen. Alle Rezepturen seien altersgerecht gestaltet. Für Krippenkinder (U3) würden eigene, mild gewürzte Gerichte zubereitet.

gv-praxis jetzt im Probe-Abo testen!

Zu den Produkten bietet das Unternehmen Musterspeisepläne für die drei Altersstufen. Diese folgen dem DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder und sind entsprechend zertifiziert, so die Information. Zu den DGE-Vorgaben zählen zum Beispiel ein wechselndes Angebot von Getreide, Getreideprodukten und Kartoffeln sowie eine tägliche Portion Gemüse und zweimal pro Woche Obst. Auch der Einsatz von Rapsöl zur Versorgung mit Omega-3 Fettsäuren, nährstoffschonende Garmethoden sowie der sparsame Einsatz von Jodsalz werden laut Hipp berücksichtigt. Fleisch werde maximal zweimal pro Woche und Fisch sowie Vollkornprodukte mindestens einmal pro Woche empfohlen.

Natürlich und einfach zu handhaben

Die Bio-Mittagsgerichte von Hipp werden frisch zubereitet und sofort nach der Produktion schockgefrostet, um die Nährstoffe zu erhalten. Alle Kindergerichte werden ohne Zusatzstoffe wie künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, aufgeschlossene Pflanzeneiweiße oder Hefeextrakt produziert, versichert Hipp. Das Sortiment sei zu 100 Prozent in Bio-Qualität mit Ausnahme von Fisch. Dieser ist MSC-zertifiziert aus nachhaltigem Fischfang. Zudem verspricht das Unternehmen folgende Vorteile:
  • Vorlieben, Unverträglichkeiten/Allergien, religiöse Speisegesetze und vegetarische Ernährungsweise werden berücksichtig
  • Beratung durch den HiPP Verbraucherservice
  • Geringer Investitionsaufwand für Dampfgarer und Tiefkühlschrank
  • Portionsgenaue & individuelle Handhabung
  • Kostentransparenz & hygienische Sicherheit
Aktuell beliefern die Pfaffenhofener rund 100 Krippen, Kindergärten und Horte mit ihren Bio-Mittagsgerichten, Tendenz steigend.
Über Hipp
Das erste Kinderzwiebackmehl produzierte Joseph Hipp bereits 1899. Das Unternehmen Hipp mit Sitz in Pfaffenhofen (Ilm) wurde 1932 gegründet. 1956 stellte Georg Hipp auf ökologischen Landbau um. Das Produktionsnetzwerk umfasst heute rund 8.000 Vertragslandwirte und ist damit laut eigenen Angaben der weltweit größte Verarbeiter biologisch erzeugter Rohstoffe. Hauptabsatzmarkt der Bio-Babynahrung sind europäische Länder, aber auch die Türkei und Asien. Das Unternehmen mit 3.650 Mitarbeitern produziert in Deutschland, Kroatien, Österreich, Russland, der Schweiz, Ukraine und Ungarn. Das Hipp-Bio-Siegel steht laut eigenen Angaben für deutlich strengere Grenzwerte als gesetzlich vorgeschrieben. Mehr als 260 Kontrollen pro Produkt sollen für besonders hohe Sicherheitsstandards sorgen. Laut Hipp produzieren die eigenen Werke zu 100 Prozent klimaneutral. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Hipp einen Umsatz von rund 611 Mio. Euro (statista).


stats