Hoppenworth & Ploch

Kaffee in Wohlfühlambiente

In Frankfurts neuer Altstadt hat die Rösterei Hoppenworth & Ploch eröffnet.
Mack Spaces
In Frankfurts neuer Altstadt hat die Rösterei Hoppenworth & Ploch eröffnet.

In Frankfurts neuer Altstadt hat der von Mack Spaces gestaltete Flagshipstore der Kaffeerösterei in der Mainmetropole Hoppenworth & Ploch eröffnet.

Kaffee ist nicht nur ein heißer Muntermacher. Er ist ein Stück Lebensgefühl. Für die beiden Inhaber der Kaffeerösterei Hoppenworth & Ploch ist es sogar noch mehr: Für sie ist Kaffee eine Leidenschaft. Anfang August eröffnete nun in Frankfurts viel bestaunter neuer Altstadt der vom Design-Büro Mack Spaces gestaltete Flagshipstore der Kaffeerösterei.

Corporate Design umgesetzt

Theken- und Verkaufsbereich wirken aufgeräumt und strukturiert. Die verwendeten Baumaterialien greifen die Corporate Identity von Hoppenworth & Ploch auf. Einen klaren Kontrast zur Geradlinigkeit der Regale bildet der gegenüberliegende Sitzbereich des Cafés. Die Sitzelemente erstrecken sich entlang der großzügigen Fenster. Ein Stück der historischen Altstadt hält so optisch Einzug in die moderne Rösterei.

Der Raum wurde gedanklich diagonal in zwei Bereiche geteilt. Die Flächen der beiden Fassadenseiten (Fenster-und Innenseite) sind dunklfrün gehalten, um die prominenten Fensterelemente zu integrieren und gleichzeitig optisch in den Hintergrund treten zu lassen. Hier findet sich der Sitzbereich. Sitzelemente auf einem Podest bilden waggonartige Abteile.

20 Sitzplätze

Durch das erhöhte Podestes wurden die Fensterbänke der Fensterverkleidungen ebenfalls als Sitzflächen herangezogen, mit zusätzlich vier von insgesamt 20 Sitzplätzen. Der dominierende Polsterstoff soll sich heterogen vom Verkaufsbereich abheben und entspannte Gemütlichkeit vermitteln. Die Pendelleuchten erzeugen zusätzlich eher Wohnzimmer- als Shop-Atmosphäre.

stats