IMF Marketing Award 2019

Kopf-an-Kopf-Rennen: Die Sieger 2019

Die Preisträger des Marketing.Award der Gemeinschaftsgastronomie 2019 auf der Bühne.
Thomas Fedra
Die Preisträger des Marketing.Award der Gemeinschaftsgastronomie 2019 auf der Bühne.

Was will "Foodversity"? Warum machen Studenten selbst Mensa? Das Konzept von MAN Energy Solutions und die Aktion des Studentenwerks Frankfurt am Main erhielten Gold beim Marketing.Award 2019. Die Preisverleihung fand am 2. Juli im Rahmen des Internationalen Management-Forums (IMF) im Congress Park Hanau vor über 300 internationalen Gästen statt.

Die Spannung im gut gefüllten Saal stieg, als Jurymitglied Prof. Dr. Torsten Olderog, AKAD University Stuttgart, die Bühne erklomm. Eingängig erläuterte der Kommunikationsexperte, worauf es beim Gastmarketing ankommt: Teilhabe, Werte, Gesundheit und Tradition bzw. Nachhaltigkeit. All dies fand die Jury in den prämierten Aktionen und Konzepten vorbildlich umgesetzt. "Im Marketing", so Olderog, "denken wir vom Ende her: Wer ist mein Gast und was genau wünscht er sich?"

Prof. Dr. Torsten Olderog erläuterte im Vorfeld der Preisverleihung, was gutes Gastmarketing ausmacht.
Tho
Prof. Dr. Torsten Olderog erläuterte im Vorfeld der Preisverleihung, was gutes Gastmarketing ausmacht.


Maximale Transparenz

"Du bist dran – mach Dir Deine Mensa!" Die umfassende Marketing-Aktion, die die Studenten des Studentenwerks Fankfurt am Main in die Küche holte, erhielt Gold in der Kategorie Beste Aktionsidee. Realisiert und kommuniziert wurde die Aktion auf allen Kanälen von April bis November 2018. Das Ziel: mehr Transparenz zu Lebensmitteln und Küchenabläufen. Nicht nur die Studenten, die das Abenteuer Einkauf und Kochen für Tausende auf sich nahmen, wissen jetzt was Großküche heißt, sondern auch die Youtube-Viewer. Das Urteil der Jury: "Das Prinzip Teilhabe hervorragend umgesetzt".

Marketing.Award 2019: Die Preisträger der besten Aktionen und Konzepte


Silber gab es für die Idee von Klüh Catering: "Endlich Urlaub! Die Kreuzfahrthäfen dieser Welt" brachte im März 2018 eine Woche lang kulinarisch und atmosphärisch Urlaubsfeeling in 120 Betriebsrestaurants. Auf der Speisekarte standen die Klassiker der Seachefs, die beim Einlaufen in die Häfen serviert werden. 16.000 Aktionsgerichte wurden verkauft. 1.800 Gäste nahmen am Gewinnspiel teil.

Last but not least brachte "Frisch aufgeweckt!" den Verantwortlichen von Aramark die Marketing-Trophäe in Bronze. Im Rahmen der Earthweek begeisterten die Küchenteams mit fermentiertem Gemüse – eine natürliche Zubereitungs- und Konservierungsart im Weckglas.

Marketing.Award 2019 – die Sieger

Beste Konzeptidee

  • Gold: MAN ES Foodversity, MAN Energy Solutions

  • Silber: Gusto Rigolo, Sodexo Services GmbH

  • Bronze: Good Food. Ausgewogen und lecker, KfW Bankengruppe

Beste Aktionsidee

  • Gold: DU bis dran – mach Dir Deine Mensa!, Studentenwerk Frankfurt am Main

  • Silber: Endlich Urlaub! Die Kreuzfahrthäfen dieser Welt, Klüh Catering GmbH

  • Bronze: Frisch aufgeweckt! Fermentiertes Gemüse, Aramark Holding Deutschland GmbH

Nachhaltig denken, kochen und genießen

"MAN ES Foodversity© – Ernährung, nachhaltig denken" heißt die ganzheitliche Konzeptidee, die mit dem  Marketing.Award Gold prämierte wurde. Unter dem Leitbild Foodversity führt MAN Energy Solutions (MAN ES) Aktionen und Projekte für nachhaltige Ernährung und Lifestyle zusammen. Food Waste wurde in der eigenen Betriebsgastronomie drastisch reduziert. Zusätzlich wird "krummes" Gemüse eingekauft, damit Bauern es nicht sinnlos entsorgen müssen, von Tieren werden möglichst alle Teile verwertet. Einweg ist komplett abgeschafft. "Das Besondere an dem Konzept ist, dass es den Wertewandel konsequent und unternehmensweit nachhaltig umsetzt", befanden die Juroren.

Silber verlieh die hochkarätige Jury an Sodexo Services. Das Kinder-Restaurant-Konzept Gusto Rigolo will Kindern ab drei Jahren Freude am guten Essen vermitteln. Mit einem modularen Mini-Buffet und pädagogischem Konzept soll eine steigende Akzeptanz die Essenszahlen besonders in den Schulen erhöhen. 


Bronze erhielt die Good-Food-Menülinie der KfW Bankengruppe. Sie soll mit neu entwickelten Rezepten das Ernährungsverhalten der Mitarbeiter verbessern. Die ausgewogenen Gerichte werden auf der Speisekarte speziell ausgezeichnet. Sie setzen auf Vollwertprodukte und wechselnde, nährstoffreiche Stärkebeilagen wie Hirse, Grünkern oder Quinoa. Hülsenfrüchte, mehr Fisch und trendige Veggiegerichte werden frisch und schonend zubereitet. Fazit: Attraktiv umgesetzte Foodtrends gewinnen auch skeptische Gäste für gesundheitsbewusste Mahlzeiten.

Über den Marketing.Award
Die Branchenauszeichnung "Marketing.Award der Gemeinschaftsgastronmie" wird von der Wirtschaftsfachzeitschrift für professionelle Gemeinschaftsgastronomie gv-praxis in zwei Kategorien vergeben: Beste Aktionsidee und Beste Konzeptidee. Eine hochkarätige Jury entscheidet über die Gewinner: Jürgen Benad, Geschäftsführer, Dehoga Bundesverband, Prof. Dr. Torsten Olderog, AKAD University Stuttgart, Hans-Jürgen Resas von der Agentur Resas Communication & Design sowie gv-praxis Chefredakteur Burkart Schmid. Die zehn Bewertungskriterien wurden von der Jury im Vorfeld definiert worden und nach einem Punktesystem geordnet. Somit gewinnen die Einsendungen mit der höchsten Punktezahl. Unterstützt werden die Marketing.Awards von der Hamburg Messe, Internorga.



stats