Insider-Tipps (9)

Lieblingsorte: Top 5 in Stuttgart

Stuttgart hat kulturell und kulinarisch einiges zu bieten.
Pixabay
Stuttgart hat kulturell und kulinarisch einiges zu bieten.

Für unsere Serie haben wir die Größen der Gastronomie-Branche nach den Ausgehtipps in ihren Städten gefragt. Jörg Rauschenbergers Unternehmen ist spezialisiert auf Fine Dining und High Class Catering. Zu seinen Tipps zählt aber auch schwäbische Hausmannskost.



Weinstube Kochenbas

Authentisch: Die Weinstube Kochenbas.
Weinstube Kochenbas
Authentisch: Die Weinstube Kochenbas.

Schwäbischer geht’s kaum, seltener Mix aus hippem jungen Publikum und betagten Gästen aus dem Viertel. Das Essen ist wirklich gut und günstig, und das seit 1847. Schon meine Oma war Stammgast im Kochenbas.

Richter's Fine Dining

Noch recht neu, sehr ambitioniert: Das Richter's Fine Dining.
Richter's
Noch recht neu, sehr ambitioniert: Das Richter's Fine Dining.
Nicht direkt mein Lieblingslokal, dazu ist Richter's Fine Dining zu neu. Aber genau deswegen sollte man hin: sehr spannend, sehr ambitioniert und auch sehr teuer. Für Menschen die gerne schick ausgehen und dabei schöne Zeitgenossen sehen möchten.

Da Franco

Da Franco: Nobel-Italiener mit Geschichte
Da Franco
Da Franco: Nobel-Italiener mit Geschichte
Man geht natürlich zum Senior in den 1. Stock und nicht zum Junior gegenüber. Warum? Seit über 40 Jahren steht Da Franco für schnörkellose, beste italienische Küche. In den letzten 35 Jahren war ich sicher 250 Mal dort und habe immer in perfekter Qualität die weitgehend gleichen Gerichte gegessen. Never change a running system. Nur der spröde Charme des Patrone ist gewöhnungsbedürftig. Teuer!

Stuttgarter Stäffele

Das Stäffele.
Wilhemer-Gastronomie
Das Stäffele.
Mein geschätzter Kollege Wilhelmer steht ja eigentlich für angesagte, urbane Gastronomie, im Stäffele kommt er aber schwäbisch-bodenständig durch die Tür. Einfach liebenswert das Lokal, und ein Muss für Stuttgart-Touristen. Liegt versteckt, ein Geheimtipp eben.
Jörg Rauschenberger
Jörg Rauschenberger ist Radfahrer, New-York-Fan und Inhaber und Gründer der Rauschenberger Catering & Restaurants GmbH & Co. KG. Das Unternehmen mit Sitz in Fellbach betreibt neben der Catering-Sparte mehrere Restaurants im Stuttgarter Raum. Im Kunstmuseum Stuttgart steht Rauschenberger hinter dem Restaurant Cube und der O.T. Bar. Ebenso zur Gruppe gehören das Pier 51 und das Goldberg. Dazu kommen temporäre Konzepte wie das Pop-Up-Event Supper Club oder Auftritte auf großen Festen der Region wie dem Stuttgarter Weindorf (mit Rauschenbergers Weinlaube) und dem Fellbacher Herbst. Der Foodservice-Umsatz der Gruppe lag 2017 laut foodservice Top 100-Ranking bei 29,8 Mio. Euro.

Pier 51

Stuttgarter Klassiker für Hummer und Steaks: Das Pier 51.
Rauschenberger Catering
Stuttgarter Klassiker für Hummer und Steaks: Das Pier 51.
Ich kann es mir nicht verkneifen, doch eines der eigenen Lokale anzuführen. Das Pier 51 ist ein Stuttgarter Klassiker, bekannt für frischen Hummer und erstklassige Steaks. Wohltuend zeitloses Ambiente im Stil einer alten Lagerhalle, frequentiert von angenehmer Stammkundschaft aus Stuttgarts sogenannten "Halbhöhenlagen".

stats