Insider Tipps (8)

Lieblingsorte: Top 5 in und um Bozen


Panorama auf die Dolomiten.
Patscheider Hof
Panorama auf die Dolomiten.

Wir haben den kulinarischen Experten Otto Geisel nach seinen Lieblingsorten befragt. Hier ist seine Auswahl aus dem Herzen Südtirols, der Hauptstadt Bozen – vom gemütlichen Landgasthaus bis zum Top-Sterne Restaurant.

Patscheider Hof

Herrlich rustikal.
Patscheider Hof
Herrlich rustikal.
"Patscheider Hof" steht für einfach klingende Gerichte wie Kartoffelteigtaschen, Tropfennocken oder Schlutzkrapfen. Sie werden in den Händen von Luis Rottensteiner zu kulinarischen Kunstwerken, die in jedem Weltklasse-Restaurant, wenn sie dort denn aufgetragen würden, allergrößten Beifall bekämen und keinerlei Konkurrenz mit Trüffeln, Hummer und Kaviar scheuen müssten. Oscar Wilde – "ich habe einen ganz einfachen Geschmack, ich bin immer mit dem Besten zufrieden" – wäre sicherlich Patscheider-Stammgast gewesen.

Wirtshaus Vögele

Vögele: Stilvolles Ambiente.
Runghof
Vögele: Stilvolles Ambiente.
Das "Vögele" liegt mitten in Bozen am Obstmarkt. Geboten wird eine echte Südtiroler Traditionsküche. Die Küchenprofis rund um Chef-Patron Willy Alber sind ein eingespieltes Team, das es immer aufs Neue versteht, die regionalen Spezialitäten mit heimischen Bioprodukten zu veredeln und in all ihren Facetten kreativ und raffiniert ins Rampenlicht zu stellen. Omas "Erdäpfelblattln" werden hier zum Renner und das "Stockfischgeröstel" zum "must have". Und wer noch große Taten und Aufgaben vor sich hat, für den gilt hier der Leitspruch: Gut gegessen, bin ich stark und unerschütterlich!
Otto Geisel

Otto Geisel entstammt einer großen Gastronomenfamilie. Nach der Ausbildung zum Koch folgte das Diplom als Hotelbetriebswirt. Rund 25 Jahre führte er das familieneigene Hotel mit Sterne-Gastronomie, darunter zehn Jahre mit regional erzeugten Basis-Produkten. Er engagierte sich viele Jahre in der Vorstandsarbeit bei Slow Food. Der Publizist und öffentlich bestellte, vereidigte Sachverständige für die Bewertung von Weinen, ist heute als Culinary Consultant tätig und berät mit seinem Team bei gastronomischen Projekten und Konzepten, verantwortungsbewusster Lebensmittelproduktion und -Handel sowie regionaler Entwicklung.


Restaurant Laurin

Jugendstil.
Laurin
Jugendstil.
Zentral in Bozen gelegen. Am schönsten und am besten speist es sich im sommerlichen Garten des Hotels. Drinnen ist das Ambiente original Jugendstil. Chefkoch Manuel Astuto ist dafür bekannt, dass er alpine Aromen und mediterrane Raffinesse zusammenbringt. Tipp: Im Laurin steht Risotto täglich auf der Karte, einmal mit Trüffel, dann mit Latschenkiefer oder als Carbonara.

Zur Rose

Zur Rose: Kulinarisch kreativ.
Rose
Zur Rose: Kulinarisch kreativ.
Der Weg führt uns zu Herbert Hintner, Restaurant "Zur Rose" in Eppan, vor den Toren Bozens gelegen. Dazu sagt der Gastrokritiker Jürgen Dolase (FAZ): "Herbert Hintner ist die vielleicht wichtigste Figur für einen wundervoll zeitgenössischen Küchenstil, in dem sich Regionalität und moderne Küchenstruktur aufs Nützlichste begegnen."

Rungghof

Rungghof: Tolle Lage, tolles Panorama.
Rungghof
Rungghof: Tolle Lage, tolles Panorama.
Den historischen Rungghof finden wir ebenfalls vor den Toren Bozens in Girlan bei Eppan, direkt an der Südtiroler Weinstraße gelegen. Das neugestaltete Restaurant mit großen Panorama-Fenstern bietet kulinarische Abenteuer der besonderen Art. Von der Vergangenheit lernen, um Neues und Authentisches zu schaffen. Nach diesem Motto setzt Juniorchef Manuel Ebner kulinarische Akzente, die von einer Gourmet-Küche auf hohem Niveau zeugen – und die ihm aktuell zwei Hauben von Gault & Millau bescheren. Inmitten der idyllischen Rebanlagen bietet das Hotel einzigartige Genussmomente.



stats