Insider-Tipps (54)

Lieblingsorte: Top 5 in Amsterdam (NL)

Amsterdam, mit über 850.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Niederlande, hat in den letzten beiden Dekaden gastronomisch deutlich zugelegt: viele neue Restaurants vom Sterne-Tempel bis zur einfachen Ess-Gelegenheit und Multi-Kulti-Konzepten.
Pixabay
Amsterdam, mit über 850.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Niederlande, hat in den letzten beiden Dekaden gastronomisch deutlich zugelegt: viele neue Restaurants vom Sterne-Tempel bis zur einfachen Ess-Gelegenheit und Multi-Kulti-Konzepten.

FOOD SERVICE entlockt den Profis der Gastronomie-Branche exklusiv die Lieblings-Locations ihrer (Wahl-)Heimat. Hier die exklusiven Amsterdam-Tipps von Walter Seib, CEO, HMSHost International. Die niederländische Hauptstadt hat sich gastronomisch stark entwickelt.

Lieblingsrestaurant mit Sternen

Das Gourmet-Restaurant Aan de Poel in Amstelveen im Süden Amsterdams führt seit 2013 zwei Michelin-Sterne. Es besticht nicht nur kulinarisch und durch freie Sicht in die offene Küche, sondern auch durch einen grandiosen Blick aufs Wasser.
Restaurant Aan de Poel
Das Gourmet-Restaurant Aan de Poel in Amstelveen im Süden Amsterdams führt seit 2013 zwei Michelin-Sterne. Es besticht nicht nur kulinarisch und durch freie Sicht in die offene Küche, sondern auch durch einen grandiosen Blick aufs Wasser.
Mein Lieblingsrestaurant ist Aan de Poel in Amstelveen, am Stadtrand von Amsterdem. Von Chefkoch Stefan van Sprang wird man hier auf Sterne-Niveau verwöhnt. Das Restaurant liegt an einem kleinen See. Bei schönem Wetter sitzt man herrlich auf der Terrasse.

Steakhouse mit Bar und Lounge

Das moderne Steakhouse-Konzept bietet fürs gemütliche Sitzen zugleich einen trendigen Lounge-Bereich.
Mr. Porter
Das moderne Steakhouse-Konzept bietet fürs gemütliche Sitzen zugleich einen trendigen Lounge-Bereich.
Für ein herrliches Stück Fleisch empfehle ich das Steakhouse Mr. Porter, im fünften Stock des W. Hotels. Offene Küche, eine super schöne Bar mit tollen Cocktails und eine Lounge-Terrasse mit Schwimmbad und Blick über Amsterdam. Ein Konzept der Entourage Gruppe, Top Restaurateure. Valet Parking ist auch möglich.

Downtown Geheim-Tipp

Das Restaurant Johannes im Herzen Amsterdams an der Herengracht offeriert jeden Monat ein neues Überraschungsmenü des Chefs. Der Gast wählt lediglich, wie viele der vier bis acht Gänge er möchte.
Fotos: Restaurant Johannes
Das Restaurant Johannes im Herzen Amsterdams an der Herengracht offeriert jeden Monat ein neues Überraschungsmenü des Chefs. Der Gast wählt lediglich, wie viele der vier bis acht Gänge er möchte.
Einer meiner Geheim-Tipps ist das Restaurant Johannes in Amsterdam. Es liegt mitten in der Stadt, das Essen ist fantastisch ebenso wie der Service. Am besten lässt man sich mit einem Überraschungsmenü verwöhnen. Reservierung ist unbedingt notwendig!

Pioniere des eigenen Anbaus

Die Philosophie des Amsterdamer Restaurants de Kas und der Chefs und Eigentümer Jos Timmer and Wim de Beer basiert auf den Eckpfeilern Nachhaltigkeit, Saisonalität und Bio-Produktion. Morgens wird im eigenen Gewächshaus geerntet, was mittags und abends auf die Teller kommt.
Restaurant de Kas
Die Philosophie des Amsterdamer Restaurants de Kas und der Chefs und Eigentümer Jos Timmer and Wim de Beer basiert auf den Eckpfeilern Nachhaltigkeit, Saisonalität und Bio-Produktion. Morgens wird im eigenen Gewächshaus geerntet, was mittags und abends auf die Teller kommt.
"From Plant to Plate" ist hier das Motto! Das Restaurant De Kas war eines der ersten Restaurants, die bereits vor Jahren organisch gekocht und Zutaten aus eigenem Anbau verwendet haben. Kas bedeutet Glashaus und dafür sind die Holländer erklärtermaßen bekannt. Das Restaurant verwendet ausschließlich Gemüse aus dem Glashaus (Gewächshaus) neben dem Restaurant. Übrigens: 2005 wurde de Kas mit dem Hamburger Foodservice Preis ausgezeichnet.

Über den Dächern Amsterdams

In der SkyLounge Amsterdam erwarten die Gäste neben besonderen Getränke- auch diverse Food-Offerten: Es gibt spezielle Cocktails, ausgesuchte Weine und dazu Snacks und kleine Gerichte
DoubleTree by Hilton Amsterdam Centraal Station
In der SkyLounge Amsterdam erwarten die Gäste neben besonderen Getränke- auch diverse Food-Offerten: Es gibt spezielle Cocktails, ausgesuchte Weine und dazu Snacks und kleine Gerichte
Ein besonderer Tipp noch für einen Aperitif, Cocktail oder einen "Night Cap". Ein Besuch der SkyLounge Amsterdam im DoubleTree by Hilton Amsterdam Centraal Station neben Amsterdams Hauptbahnhof ist ein "Must"! Vom Rooftop des Hotels genießt man die beste Aussicht über Amsterdam, dazu gibt es coole Musik und herrliche Cocktails. Just enjoy life!

Über Walter Seib
Als 19-Jähriger bewarb sich Walter Seib bei Mövenpick in der Schweiz und konnte binnen weniger Wochen loslegen. Die Mövenpick-Philosophie und der Umgang mit Mitarbeitern beeinflussten die Karriere des heutigen Gastro-CEOs bei HMSHost International (seit 2012) stark. Gute Mentoren und Lehrmeister fand der gebürtige Österreicher zudem in beruflichen Stationen im Griechenbeisl in Wien, im Marché Bremen, bei Autogrill und bei La Place. Bei HMSHost ging Walter Seibs Karriere stetig bergauf: über Operations, Konzeptabteilung, Business Development zum Managing Director (2004) und seit 2012 CEO.
Die Autogrill-Tochter HMSHost International betreibt weltweit Restaurants an Verkehrsplätzen: an mehr als 120 Flughäfen auf der ganzen Welt und auf mehr als 100 Reiseplätzen in Nordamerika. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von fast 3,3 Milliarden US-Dollar und beschäftigt mehr als 41.000 Mitarbeiter weltweit.


stats