Insider-Tipps (50)

Lieblingsorte: Top 5 in Essen

Die Zeche Zollverein, bekannt als "Eiffelturm des Ruhrgebietes", war von 1851 bis 1986 ein aktives Steinkohlebergwerk in Essen. Heute bietet das Unesco-Welterbe als beliebte Freizeitdestination einen spannenden Mix aus Kunst, Kultur, Museum und Gastronomie - und für Interessierte Infos zur Geschichte von Kohle und koks.
Pixabay
Die Zeche Zollverein, bekannt als "Eiffelturm des Ruhrgebietes", war von 1851 bis 1986 ein aktives Steinkohlebergwerk in Essen. Heute bietet das Unesco-Welterbe als beliebte Freizeitdestination einen spannenden Mix aus Kunst, Kultur, Museum und Gastronomie - und für Interessierte Infos zur Geschichte von Kohle und koks.

FOOD SERVICE entlockt den Profis der Gastronomie-Branche exklusiv ihre Empfehlungen für Lieblings-Locations in ihrer (Wahl-)Heimat. Hier die Tipps für die Großstadt Essen im Zentrum des Ruhrgebietes von Tim Koch, Geschäftsführer Bobby & Fritz. Essen, viertgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, zeigt eine beachtliche gastronomische Bandbreite – jenseits der legendären Currywurst.

Bester Burger-Laden

Das Snack'n'Roll-Team definiert sich als Liebhaber der frischen und kreativen Küche und setzt dies seit 2014 im Ruhrgebiet als Streetfood-Format um. 2018 kam das Restaurant, die Snack ’n‘ Roll Garage, als fester Anlaufpunkt tin Essen hinzu: Dort gibt es sowohl eine kreative gehobene Küche als auch Street Food.
Snack'n'Roll
Das Snack'n'Roll-Team definiert sich als Liebhaber der frischen und kreativen Küche und setzt dies seit 2014 im Ruhrgebiet als Streetfood-Format um. 2018 kam das Restaurant, die Snack ’n‘ Roll Garage, als fester Anlaufpunkt tin Essen hinzu: Dort gibt es sowohl eine kreative gehobene Küche als auch Street Food.
Joschka Glod, Gründer der Snack‘n‘Roll Garage hat als One Man-Show mit einem Foodtruck und Street-Food-Konzept begonnen und seit 2018 seinen eigenen festen Standort als "Garage" eröffnet. Für mich ist Joschka ein echter Typ und Gründer mit viel Leidenschaft und Einsatz, der täglich selbst im Laden steht und alle seine Produkte liebt, so dass man eine Top-Qualität bekommt. Nur bei der Bierauswahl sind wir nicht immer einer Meinung. Für mich deshalb im Gesamtmix der beste Burgerladen in Essen, neben natürlich auch anderen guten Konzepten.

Crossover-Küche und nette Gastgeber

Das Gin & Jagger schafft den Spagat von Slow- bis Fastfood und von regionaler bis zu internationaler Küche. Das Ambiente will per Stil-Mix ein wenig urbane Atmosphäre der Restaurants in New York oder Paris nach Essen bringen.
Tim Koch
Das Gin & Jagger schafft den Spagat von Slow- bis Fastfood und von regionaler bis zu internationaler Küche. Das Ambiente will per Stil-Mix ein wenig urbane Atmosphäre der Restaurants in New York oder Paris nach Essen bringen.
In der Brasserie, Bar und Café Gin & Jagger gibt es viel Gutes: Drinks, Crossover Küche, nette Leute, nette Gastgeber und ... im Keller einen Supperclub. Außerdem für die Sommermonate noch einen klasse Biergarten! Im Restaurant Tatort gibt es das alles auch – okay, bis auf den Club. Sensationell leckeres Essen, gute Weine und der Gastgeber Predrag können sehr zu guter Laune beitragen. Deshalb sei an dieser Stelle auch kurz erwähnt, dass ich hier den positiv verrücktesten Restaurantbesuch meines Lebens erlebt habe. Und das lag nicht nur an den Gästen. Also bitte beide Spots mal besuchen!

Wirklich hausgemacht!

 
Tim Koch empfiehlt, bei I am Love unbedingt die Sorte "Teheran" zu probieren: mit Safran, Pistazie und Rosenwasser.
Tim Koch
Tim Koch empfiehlt, bei I am Love unbedingt die Sorte "Teheran" zu probieren: mit Safran, Pistazie und Rosenwasser.
Selbstgemachtes Eis wird in Deutschland immer beliebter – also wirklich selbstgemacht. Sowohl bei Sorelli's Frozen Yogurt & Eisbar als auch bei "I am Love" in Essen gibt es dies: mit Top-Zutaten, als tolle Kombinationen und sensationelle Geschmackserlebnisse. Sorelli‘s Eisbar ist mit zwei Stores in Essen vertreten. Am Konzept "I am Love" im Essener Südviertel liebe ich ganz besonders die Sorte "Teheran" mit Safran, Pistazie und Rosenwasser; unbedingt probieren! Schlumpfeis war gestern!

Lieblingscafé mit Top-Kaffee

Das Konzept Zweibar definiert sich als gemütliches Café/Bar mit Frühstück und Kuchen und bietet zudem internationale Küche, Cocktails und Plätze im Freien auf der Terrasse.
Peter Gwiazda
Das Konzept Zweibar definiert sich als gemütliches Café/Bar mit Frühstück und Kuchen und bietet zudem internationale Küche, Cocktails und Plätze im Freien auf der Terrasse.
Guter Kaffee ist wichtig. Das Team der Zweibar bietet nach eigener Aussage sogar den wahrscheinlich besten Kaffee der Stadt. Und da ist was dran! In der Zweibar von Phil Hinze gibt es einiges, das für meinen Geschmack das Prädikat "sehr gut" verdient – Frühstück, Mittagstisch, selbstgemachte (ja, wirklich!) Kuchen sowie Stauder, Eierlikör und Longdrinks. Mein Lieblingscafé der Stadt neben Miamamia und Coffee Pirates.  

Kultbude für Currywurst

der Imbis Zum Xaver gilt in Essen als Kult-Anlaufstelle für Cuurywurst, und auch für Hähnchen.
Tim Koch
der Imbis Zum Xaver gilt in Essen als Kult-Anlaufstelle für Cuurywurst, und auch für Hähnchen.
Jeder Mensch braucht in seiner Stadt seine vertraute Heimatbude für Currywurst! Für mich als zugezogenen Essener ist dies der Kultimbiss Zum Xaver in der Gemarkenstraße. Seit 1959 werden hier Hähnchen gegrillt und Currywürste über den Tresen gereicht – und seit 28 Jahren steht Thomas Hartweg hinter diesem! Mit wunderbar ehrlicher und schön schroffer Ruhrpott-Ansprache bekommt man hier seinen täglichen Mittagstisch (vorbestellen!) oder wohlverdienten Imbiss-Schmaus. Mahlzeit.
Über Tim Koch
Tim Koch arbeitete in der Hotel-, Catering- und Event-Branche, bevor er 2008 mit Partnern die Firma "tsac" gründete. Gemeinsam entwickelten die Gründer gastronomische Konzepte und Produkte wie Kalte Muschi, Körrisaft, Pottsoße, Schröder Bier etc. Seit 2014 ist Tim Koch als Co-Gründer und Geschäftsführer des Franchise-Konzepts Bobby & Fritz aktiv, das Currywurst und andere Kultsnacks neu interpretiert und derzeit 37 Stores betreibt. Darüber hinaus engagiert sich Tim Koch als Vorstandsmitglied und Aufsichtsrat im Leaders Club Deutschland und setzt sich dort unter anderem für die Gastro-Startup-Sessions und den Deutschen Gastro-Gründerpreis ein.




stats