Insider-Tipps (57)

Lieblingsorte: Top 5 in Madrid

Oliver Dörschuck nennt seine fünf gastronomischen Lieblingsorte in der spanischen Hauptstadt Madrid.
Imago Images/Westend61
Oliver Dörschuck nennt seine fünf gastronomischen Lieblingsorte in der spanischen Hauptstadt Madrid.

FOOD SERVICE entlockt den Profis der Gastronomie-Branche exklusiv ihre Empfehlungen für Lieblings-Locations in ihrer (Wahl-)Heimat. Hier die fünf Restaurant-Tipps für die spanische Hauptstadt Madrid von Oliver Dörschuck, CEO Continental Europe der SSP.

Open Kitchen und Selbstbedienung

"Products first and last" ist das Motto von Javier Bonet, Gründer des Konzepts Sala de Despiece in Madrid. Ein gutes Gericht startet mit der Qualität der Rohprodukte, so die Philosophie.
Sala de Despiece
"Products first and last" ist das Motto von Javier Bonet, Gründer des Konzepts Sala de Despiece in Madrid. Ein gutes Gericht startet mit der Qualität der Rohprodukte, so die Philosophie.
Das Sala de Despiece ist etwas sehr Besonderes, weil es sich sehr von allen anderen Tipps unterscheidet. Das Essen wird vor den Gästen und teilweise mit deren Hilfe zu Ende zu bereitet. Sehr experimentierfreudig beim Kreieren neuer Kombinationen und Präsentationen der Gerichte.

Hausgemachter Wermut und Tapas


Casa Alberto, in einer jahrhundertealten Taverne im Herzen Madrids zu finden, steht für eine ausgezeichnete, traditionelle Madrider Küche. Viele Einheimische gingen und gehen in das seit 1827 bestehende Restaurant gerne zum Essen und Trinken. Als besondere Spezialität gilt neben Tapas, etwa mit Hering oder Trockenkabeljau, und diversen Fisch- und Seafood-Spezialitäten auf der Getränkeseite der Wermut, vornehmlich als Aperitif.
Casa Alberto
Casa Alberto, in einer jahrhundertealten Taverne im Herzen Madrids zu finden, steht für eine ausgezeichnete, traditionelle Madrider Küche. Viele Einheimische gingen und gehen in das seit 1827 bestehende Restaurant gerne zum Essen und Trinken. Als besondere Spezialität gilt neben Tapas, etwa mit Hering oder Trockenkabeljau, und diversen Fisch- und Seafood-Spezialitäten auf der Getränkeseite der Wermut, vornehmlich als Aperitif.
Für mich ist das Casa Alberto – im Herzen Madrids gelegen – ein idealer Ort, um die, wie ich meine, besten Croquetten und typischen Torreznos direkt am Tresen mit einem hausgemachten Wermut zu probieren. Das Konzept wird von vielen Spaniern frequentiert.

Frisches Meeresgetier vom offenen Grill

Das Restaurante Filandón, das zur Gruppe der Pescaderías Coruñesas gehört, liegt auf dem Land, auf dem Berg El Pardo, einem der am besten erhaltenen Mittelmeerwälder Europas. Herzstück des Konzeptes ist das offene Feuer des Holzkohlegrills inmitten der gemütlichen Atmosphäre des Lokals mit verschiedenen Salons und einer Terrasse. Das Filandón setzt auf frische, hochwertige Rohstoffe, bevorzugt aus der Region. Auf der Speisekarte stehen neben Fisch- und Meeresfrüchten auch Fleischspezialitäten sowie Gartengemüse, Hülsenfrüchte und Desserts.
Restaurante Filandón
Das Restaurante Filandón, das zur Gruppe der Pescaderías Coruñesas gehört, liegt auf dem Land, auf dem Berg El Pardo, einem der am besten erhaltenen Mittelmeerwälder Europas. Herzstück des Konzeptes ist das offene Feuer des Holzkohlegrills inmitten der gemütlichen Atmosphäre des Lokals mit verschiedenen Salons und einer Terrasse. Das Filandón setzt auf frische, hochwertige Rohstoffe, bevorzugt aus der Region. Auf der Speisekarte stehen neben Fisch- und Meeresfrüchten auch Fleischspezialitäten sowie Gartengemüse, Hülsenfrüchte und Desserts.
Das Fisch-Konzept und Restaurante Filandón serviert wohl mit das beste Fisch- und Seafood in Madrid. Es gehört zu den "Pescaderías Coruñesas" mit einer langen Tradition, die frischestes Seafood jeden Tag vom Meer direkt auf den Teller bringen. Schon der große Grill am Eingang ist sehr einladend. Der Garten und die verschiedenen Räume sind ultragemütlich und schaffen einen einzigartige Atmosphäre. Vor allem für einen Lunch geeignet.

Restaurant und Tapas-Location

Das Mama Campo arbeitet mit zertifizierten Bio-Produkten, denn das Konzept zielt darauf ab, den Gästen biologische und traditionelle Produkte näher zu bringen, um eine gesunde Ernährung zu fördern. Darauf basiert sowohl die Speisekarte des Restaurants als auch die Tapas-Karte der Cantina de Mama Campo.
Mama Campo/Manolo Yllera
Das Mama Campo arbeitet mit zertifizierten Bio-Produkten, denn das Konzept zielt darauf ab, den Gästen biologische und traditionelle Produkte näher zu bringen, um eine gesunde Ernährung zu fördern. Darauf basiert sowohl die Speisekarte des Restaurants als auch die Tapas-Karte der Cantina de Mama Campo.
Im Mama Campo gibt es tolle Spanische Tapas, Eintöpfe (stews), Suppen und Salate am genauso schönen wie lebhaften Place de Olavide. Alle Gerichte sind aus besten eco-zertifizierten Zutaten und kommen aus ausgewählten Orten aus dem Madrider Umland auf den Tisch.

Regionalküche Asturiens

Offeriert Spezialitäten aus der Region Asturien: das El Paraguas im Stadtviertel Barrio de Salamanca.
El Paraguas
Offeriert Spezialitäten aus der Region Asturien: das El Paraguas im Stadtviertel Barrio de Salamanca.
Das El Paraguas liegt im traditionellen Stadtteil Barrio de Salamanca und ist umgeben von viele schönen Läden. Es bietet ein breites Angebot an verschiedenen Rezepten aus Asturien an. Besondere Gerichte, wie Morels Pilze gefüllt mit Foie und Trüffel, laden zum Wiederkommen ein. http://www.elparaguas.com

Über Oliver Dörschuck
Oliver Dörschuck verantwortet als CEO Continental Europe von SSP PLC seit zweieinhalb Jahren die Ländermärkte Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Österreich und seit kurzem auch Spanien. Durch die Akquisition von Stockheim, die Ausweitung der Kooperation mit der Tank & Rast um 22 weitere Raststätten, die Tendergewinne im Bahnhof Montparnasse in Paris, am Flughafen Charleroi sowie am Marseiller Flughafen konnte die Region signifikant wachsen. Inzwischen werden im spanischen Ländermarkt über 800 Restaurants, Bäckereien, Cafés und Retailstores betrieben. Davor war Dörschuck 13 Jahre bei TUI, zuletzt als Geschäftsführer der Region DACH u.a. für das Design neuer Hotelkonzepte, Customer Experience, Pricing/Yield Management, Hotelkonzepte und den kommerziellen Teil der Airline TUIfly zuständig.
SSP betreibt F&B-Formate an Verkehrsstandorten mit einem breiten Markenportfolio von Eigen- und Franchisemarken wie Starbucks, SparExpress oder Burger King und Kooperationen mit Jamie Oliver, Michel Rostang oder Tim Mälzer.



stats