Food-Zoom-Studie 2020 (5)

Handel und Gastronomie treffen sich

Die Supermarktkette Loblaws in Toronto, Kanada, mache vor, wie der Lebensmittelhandel mit Sushi Bars, Snacks to-go und heißen Theken gastronomischer werden könne, heißt es in der Food-Zoom-Studie.
Loblaws
Die Supermarktkette Loblaws in Toronto, Kanada, mache vor, wie der Lebensmittelhandel mit Sushi Bars, Snacks to-go und heißen Theken gastronomischer werden könne, heißt es in der Food-Zoom-Studie.

5 aktuelle Top Trends stehen im Mittelpunkt der Food-Zoom-Studie 2020, die von der Internorga in Zusammenarbeit mit der Trendforscherin Karin Tischer erstellt wurde. Wichtige Schlüsselbegriffe sind Qualität, Genuss, Komfort und Gesundheit. Hier der letzte Teil unserer fünfteiligen Serie mit Trend 5.

Die Studie Food-Zoom 2020 zeigt globale Trends auf, die den Außer-Haus-Markt (AHM) bewegen und die für die Zufriedenheit bzw. den Erfolg im Beziehungsdreieck von Gästen, Gastronomen und Vorstufe aktuell und künftig relevant sind.

Trend 5: The New Trade Performance

„Die starke Weiterentwicklung der Handelsgastronomie stellt eine zunehmende Konkurrenz für den Außer-Haus-Markt dar“, fasst die Internorga-Food-Zoom-Studie den fünften Trend zusammen.

Essen wird dabei als neues Shoppen definiert, denn der Shopping-Anlass wird immer häufiger mit einem  Essen verbunden. Der Einzelhandel integriert vermehrt Gastronomie-Konzepte, etwa in Supermärkten. Shop-in-Shop-Lösungen wie Eat Happy, in über 500 Supermärkten in Europa vertreten, führt Tischer hier als Beispiel an. Parallel entwickelt der Handel auch eigene Gastro- oder Convenience-Formate, bietet To-go-Snacks, heiße Theken usw.

Und auch Shopping Center bieten zunehmend mehr gastronomische Konzepte unter ihren Dächern und locken ihre Kunden mit kulinarischen Erlebnissen rund um den Einkauf. Laut Internorga-Food-Zoom-Report unterschätzen sowohl Gastronomen als auch Händler diese Bewegung. Dabei können beide Sparten – Handel und Gastronomie – voneinander profitieren.

Über die Food-Zoom-Studie 2020

Karin Tischer, Food-Trendforscherin und Inhaberin von Food & More in Kaarst, recherchierte im Auftrag der Hamburg Messe und Congress die aktuellen Entwicklungen im internationalen Außer-Haus-Markt und stellt die Ergebnisse im Internorga Food-Zoom-Report 2020 als 5 Top Trends zusammen. Vor allem die Erwartungen der Gäste im Außer-Haus-Markt stehen dabei im Mittelpunkt: etwa in puncto Genuss, Qualität, Gesundheit und Angebotsvielfalt wie auch im Hinblick auf Neuheiten im Food- und Getränke-Bereich und im wachsenden Segment der Handels-Gastronomie.
2019 feierte die Food-Zoom-Untersuchung Premiere – ebenfalls mit 5 marktbestimmenden Trend – 2020 wird die zweite Auflage in Hamburg auf der Internorga im Trendforum Pink Cube vorgestellt.

Auf der Internorga-Website stehen die vollständigen Ergebnisse der Studie zum Download zur Verfügung.

Weitere Food-Trends und Konzept-Beispiele können Besucher vom 13. bis 17. März 2020 auf der Internorga im Trendforum Pink Cube im Übergang zwischen Halle B1 und B2 (Erdgeschoss, Stand 217) entdecken.

Der Gastro-Bereich biete eine große Chance für den Handel, denn die Verweildauer werde durch die Möglichkeit eines Gastro-Zwischen-Stopps deutlich erhöht, stellt Tischer fest.

Auch die Kategorie der Markthallen, die unter einem Dach unterschiedliche gastronomische Konzepte mit oder ohne Handel vereinen, treffen den Zeitgeist. „Markthallen in Paris, Lissabon, Rotterdam und Barcelona machen es vor und präsentieren globale sowie regionale Speisen und bescheren so den Konsumenten Street- Food-Feeling par excellence“, heißt es in der Studie.

„Der Außer-Haus-Markt ist stets in Bewegung. Um hier mithalten zu können, brauchen Gastronomen, Hoteliers, Bäcker und Konditoren frühzeitig Inspiration und Orientierung. Die Internorga ist seit jeher Treiber für Trends und setzt immer wieder neue Akzente. Davon können Marktteilnehmer profitieren und damit ihren Unternehmenserfolg vorantreiben“, kommentiert Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress GmbH, den Nutzen der Studie.

Über die Internorga
Die Internorga ist die internationale Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien. Mehr als 1.300 nationale und internationale Aussteller präsentieren rund 95.000 erwarteten Fachbesuchern ihre Produkte, Trends, Innovationen sowie digitalen Lösungen für den gesamten Außer-Haus-Markt. Begleitet wird die Fachmesse durch international besetzte Kongresse, ein umfassendes Rahmenprogramm und innovative Branchenwettbewerbe.


stats