Interview | Bunte Burger

"Die Zielgruppe ist gar nicht klein"

Die Speisekarte von Bunte Burger in Köln kommt komplett ohne tierische Produkte aus, alle Zutaten sind zudem Bio-zertifiziert. Eine Nische? "So klein ist die Zielgruppe nicht", sagt Gründer Ulrich Glemnitz.
Privat
Die Speisekarte von Bunte Burger in Köln kommt komplett ohne tierische Produkte aus, alle Zutaten sind zudem Bio-zertifiziert. Eine Nische? "So klein ist die Zielgruppe nicht", sagt Gründer Ulrich Glemnitz.

Schon seit ihrem Start als Foodtrucker im Jahr 2014 setzen Bunte Burger-Gründer Ulrich Glemnitz und Dr. Mario Binder Nachhaltigkeitsthemen konsequent um. Von der Verpackung über die Energieversorgung bis zur Müllvermeidung wird bei Bunte Burger grün gedacht und gewirtschaftet. Dazu gehört auch der komplette Verzicht auf tierische Produkte. Warum? „Weil wir selber so leben und nichts verkaufen wollen, hinter dem wir nicht zu 100 Prozent stehen“, sagt Betriebswirt Ulrich Glemnitz.

 

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats