Interview | Jens Weißflog

"2G ist für uns ein Verlustgeschäft"

Skisprung-Legende und Hotelier Jens Weißflog: "Man kann ein 400-Betten-Hotel nicht mit einer Ferienwohnung gleichsetzen".
Jens Weißflog
Skisprung-Legende und Hotelier Jens Weißflog: "Man kann ein 400-Betten-Hotel nicht mit einer Ferienwohnung gleichsetzen".

Die Ski-Saison im sächsischen Kurort Oberwiesenthal, der mit 914 Metern höchst gelegenen Stadt in Deutschland, läuft um diese Zeit eigentlich auf Hochtouren, vor allem, wenn so viel Schnee liegt wie gerade. Doch der Teil-Lockdown in Sachsen – kürzlich bis zum 9. Januar 2022 – verlängert, legt die Geschäfte praktisch auf Eis. Was bedeutet das für die Hotellerie, Gastronomie und eine Region, die vom Tourismus lebt? FOOD SERVICE-Autorin Petra Mewes sprach mit der Skisprung-Legende Jens Weißflog. Er betreibt seit 1996 ein Hotel direkt am Fichtelberg mitten im größten Skigebiet Ostdeutschlands.

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats