"Jetzt wollen und können wir durchstarten"

Espresso House will expandieren. Und auch der Eigentümer der aus Schweden stammenden Kaffeebar-Kette will die Marke wachsen sehen: die JAB Holding der Milliardärsfamilie Reimann. 2022 wird das Konzept allerdings die Wachstumsziele nicht erfüllen. Espresso House-Geschäftsführer Nikolas Niebuhr im Interview mit FOOD SERVICE über die Hintergründe und Pläne der auf dem früheren Balzac-Netzwerk basierenden Formel. Einblicke in Zahlen aus dem Testballon Celle inklusive.

Foto: Espresso House

Espresso House wird 2022 weniger wachsen als geplant. Auf der Agenda standen rund 20 neue Kaffeebars der schwedischen Marke des Mutterk

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats