Interview | Sterneküche

"Das Ziel heißt, in Ehren zu überleben"

Sternekoch Anthony Sarpong
Restaurant
Sternekoch Anthony Sarpong

Der in Meerbusch bei Düsseldorf ansässige Sternekoch Anthony Sarpong spricht über sein Leben und Arbeiten im Corona-Lockdown. Der 38-Jährige hat viel zu tun: Er kümmert sich um seine Restaurants, ist kulinarischer Botschafter der Gesellschaft für Prävention, schreibt an einem Buch, und er hat einen Charity-Verein gegründet.

Dieses Interview erschien zuerst in unserer Schwesterpublikation ahgz.de und wurde von Antje Urban geführt.

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats