Interview Dr. Eckart von Hirschhausen (Teil 2)

"Vier Euro für drei Mahlzeiten sind absurd"

Weniger Fleisch und Zucker zu essen und dafür viel Gemüse und Vollkornprodukte ist kein Verzicht, sondern ein Gewinn an Lebensqualität und Vielfalt, findet Dr. Eckart von Hirschhausen.
imago images / Becker&Bredel
Weniger Fleisch und Zucker zu essen und dafür viel Gemüse und Vollkornprodukte ist kein Verzicht, sondern ein Gewinn an Lebensqualität und Vielfalt, findet Dr. Eckart von Hirschhausen.

"Nichts wird so heiß gegessen, wie es aufgetaut wird", sagt Arzt und TV-Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen. Im Exklusiv-Interview mit gv-praxis äußert sich der Gründer der Stiftung "Humor hilft heilen" zur Ökonomisierung des Gesundheitssytems und dem globalen Vorteil von weniger Fleischkonsum und mehr Gemüse auf dem Teller. Teil 2

Dieses Interview erschien zuerst in der Oktober-Ausgabe der gv-praxis.

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats