Interview Mario C. Bauer

"Nein sagen ist wichtig!"

Thomas Fedra

Als ehemaliger Vorstand bei Vapiano, Unternehmer bei Curtice Brothers und Berater bei White Space Partners verfügt Mario C. Bauer über vielfältige Erfahrungen im internationalen Franchisinggeschäft. In der Masterclass for International Growth & Franchising auf der 93. Internorga gab er sein Wissen weiter.

Wie lautet Ihr Fazit nach der Premiere der Masterclass auf der Internorga?
Mario C. Bauer: Babette (Marzheuser-Wood, ebenfalls Coach der Masterclass, Anm. d. Red.) und ich waren wirklich positiv überrascht von dem Zuspruch, den wir erfahren haben, und dem Niveau, auf dem sich die Diskussionen in der Masterclass bewegt haben. Durch die Kombination der theorentischen Ausführungen von Babette mit meinen Praxis-Erfahrungen, haben wir, glaube ich, einen ausgewogenen Mix an Themen abgedeckt.

Was sind die wichtigsten Ratschläge, die Sie Unternehmern, die international expandieren wollen, mitgeben möchten?
Die wichtigste Frage, die sich Unternehmer stellen sollten ist: "Are you ready for franchising?" Das heißt, hast du ein Konzept, dass auch anderswo funktioniert und mit dem ein Franchisenehmer sechs Prozentpunkte mehr als du verdienen kann, um dir die Lizenzgebühren zu bezahlen? Diese Fragen muss sich jeder Unternehmer ehrlich beantworten, bevor er anfängt zu planen. Und dann, habe ich die richtige Organisationsform und habe ich die richtigen Menschen an Bord, um erfolgreich zu expandieren? Am Ende musst du als Unternehmer die Kraft haben Nein zu sagen, selbst wenn ein Geschäft bereits kurz vor dem Abschluss steht. Und ich glaube, dieses "learn to say No" ist die stärkste Message, die wir unbedingt rausgeben wollten.

Gibt es bereits Pläne, die Masterclass auch im nächsten Jahr anzubieten?
Wir wollen die Masterclass auf jeden Fall regelmäßig anbieten. Was ich mir gut vorstellen kann, ist zukünftig aber eine Einteilung in verschiedene Levels. Also beispielsweise eine Masterclass für Einsteiger mit ganz jungen Unternehmern und dann eine weitere für bereits etablierte Player. Das wäre dann das Experten Level. Und dann vielleicht noch alle zwei Jahre ein offenes Forum für alle unter dem Motto "voneinander lernen".

stats