Interview | Business-Catering

"Wir sind überrascht über die Resonanz"

Spielt erfolgreich in der mobilen Catering-Liga: Jan Dinter, Mit-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von We Celebrate.
Unternehmen
Spielt erfolgreich in der mobilen Catering-Liga: Jan Dinter, Mit-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von We Celebrate.

Im Bereich Business-Catering verändert der mobile Arbeitsplatz das Geschäft. Eine Antwort ist die Online-Kantine mit einem Angebot von über 30 Speisen aus drei Themenwelten. Wir sprachen mit Jan Dinter von We Celebrate.

Wie schnell bekommt man solch ein Online-Konzept hin?
Jan Dinter: Ein Jahr Entwicklungsarbeit liegt hinter uns. Schwerpunkte waren die Foodqualität zu optimieren, die Logistik zu testen und das Online-Bestellsystem so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Sie liefern leckere Speisen an den Arbeitsplatz. Wie ist die Resonanz?
Die Resonanz ist trotz Corona wesentlich besser, als wir erwartet haben. Insbesondere internationale Großkanzleien finden unser Angebot auch für den Abend spannend, um nicht zu sagen noch spannender, als für mittags. Dies lässt sich sicherlich auch zum Beispiel auf Unternehmensberatungen übertragen. Selbst Unternehmen mit 600 Mitarbeitern nehmen sich die Zeit, sich unser Angebot anzuhören und geben uns sehr ermutigendes Feedback. Mal schauen, ob wir solche Opportunitäten auch in zufriedene Kunden wandeln können.

„Großkanzleien finden unser Angebot auch für den Abend spannend.“
Jan Dinter
Welche Mindestbestellmenge gibt es?
Wir stellen uns dem Wettbewerb, es gibt keinen Mindestumsatz. Unser Kunde ist das Unternehmen. Wir wollen mit Vielfalt aus drei Themenwelten und 30 Gerichten Lust machen auf tägliche Bestellung. Darunter sind zahlreiche vegane und vegetarische Varianten. Unsere kritische Größe sind fünf Speisen in einem Unternehmen. Die Resonanz ist wesentlich besser als erwartet und wir stehen bereits in der dritten Woche bei 50 Gerichten täglich. Ziel ist bis Ende Februar eine Größe von 100 Essen pro Tag oder 500 in der Woche. Danach zünden wir die nächste Stufe.

Und wie sieht die Geschirrlösung aus?
In all unseren Planungen haben wir uns immer wieder gefragt: Wie nachhaltig kann eine Kantine sein? Deshalb ist unsere Online-Kantine eine der ersten in Deutschland, die mit Mehrweggeschirr arbeitet. Unser Systempartner ist Vytal. Alle Geschirrteile sind per QR-Code digitalisiert. Kosten entstehen nur bei tatsächlichen Verlusten.

stats