Isabella Glutenfreie Pâtisserie

Zweiter Store für Stuttgart

Anfang November eröffnete die zweite Isabella Glutenfreie Pâtisserie in Stuttgart - insgesamt der neunte Standort für das Konzept.
Isabella Glutenfreie Pâtisserie
Anfang November eröffnete die zweite Isabella Glutenfreie Pâtisserie in Stuttgart - insgesamt der neunte Standort für das Konzept.

Gleich zweimal findet sich Isabella Glutenfreie Pâtisserie seit Anfang November in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Nach den Eröffnungen in der Bankenstadt Frankfurt und des Münchner Flagshipstores ist das Düsseldorfer Unternehmen ab sofort auch im Stuttgarter Dorotheen Quartier auf rund 120 qm zu finden.

Bereits 2018 eröffnete der erste Store in Stuttgarts Calwer Straße und entwickelte sich laut Unternehmen umgehend zum Erfolg. Rund 4 Jahre später geht das Team rund um Geschäftsführer Dominic Krätz den nächsten Schritt und öffnet im Stuttgarter Dorotheen Quartier die Türen der zweiten Filiale. Auf über 120 qm bietet der Standort eine umfassende Auswahl aufwendiger Törtchen, Gebäck, Macarons, herzhafter Speisen, Brot und Brötchen, ein ganztägiges Frühstück sowie Schokoladen-Variationen. Die neue Unit in dem modernen Neubau Platz für 40 Gäste, weitere 30 Plätze stehen bei schönem Wetter auf einer Terrasse zur Verfügung.

Glutenfreie Pâtisserie: Isabella eröffnet zweite Unit in Stuttgart



Wie bereits in Frankfurt und München finden die Kunden im neuen Stuttgarter Store zudem eine vegane Pralinentheke vor. Alle Produkte der Pâtisserie sind dabei nicht nur komplett glutenfrei, sondern ebenfalls zum Großteil vegan, laktose- sowie milch- und zuckerfrei.
 
Das Team rund um die Geschäftsführer Isabella und Sohn Dominic Krätz entschied sich auch bei der dritten Neueröffnung in diesem Jahr für eine gemeinsame Planung der Innengestaltung mit dem holländischen Designer Piet Hein Eek. Neben den bestimmenden Farben Rosa, Taupe sowie unterschiedlichen Greige-Tönen setzt das Konzept in Stuttgart auf spezielle Rückwände aus Vintage-Türen und Fenster-Elementen und will so ein Côte d’Azur-Feeling heraufbeschwören. Ein echtes Highlight ist zudem ein 3 x 4 Meter großes Werk des jungen Künstlers Peppi Bottrop, das den Gastraum schmückt und - neben den bunten Törtchen - alle Blicke auf sich zieht.
  
„Das Dorotheen Quartier ist vermutlich einer der exklusivsten Treffpunkte der Stadt und vereint tolle Labels mit spannender Gastronomie", so Isabella Krätz, Gründerin und Namensgeberin der Pâtisserie. Es freut uns sehr, auch unser Sortiment hier anbieten zu können und mit unseren süßen und herzhaften Produkten zu überzeugen. Dabei ist es uns eine Herzensangelegenheit, so viel mehr als nur glutenfreie Produkte anzubieten: Wir legen unglaublich viel Wert auf Geschmack, Handwerk und Design - und das sieht und schmeckt man hoffentlich mit jedem einzelnen Bissen.“
 
Isabella Glutenfreie Pâtisserie
Isabella Glutenfreie Pâtisserie ist heute an deutschlandweit 9 Standorten vertreten und steht für geschmackvolle, außergewöhnliche Bäckerei- und Pâtisserie-Produkte. Das Sortiment des Familienunternehmens, deren Gründerin Isabella Krätz 2010 die Diagnose Zöliakie erhielt, ist dabei nicht nur komplett glutenfrei, sondern ebenfalls zum Großteil vegan, laktose- sowie milch- und zuckerfrei. Mit ihren Produkten, die allesamt in eigenen Rezepturen entwickelt und produziert werden, bedient das Unternehmen aus Düsseldorf so den immer relevanter werdenden Bereich der hochwertigen Ernährung und befriedigt mit seinem Angebot individuelle Food-Bedürfnisse der Kunden.
stats