+ Corona-Pandemie | Gastronomie

Lauterbach warnt vor Sommerwelle und neuerlichen Zutrittsregeln

Während die FDP Kritik an Karl Lauterbachs Vorstoß übt, bekommt der Bundesgesundheitsminister Unterstützung von den Grünen.
IMAGO / Michael Gstettenbauer
Während die FDP Kritik an Karl Lauterbachs Vorstoß übt, bekommt der Bundesgesundheitsminister Unterstützung von den Grünen.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat vor zu viel Sorglosigkeit bei der Corona-Entwicklung gewarnt und dringt auf weiterhin wichtige Schutzinstrumente. "Ich teile die Sorge vieler Wissenschaftler: Wir müssen mit einer Sommerwelle rechnen", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Die Omikron- wie die Delta-Variante seien so infektiös, dass es selbst bei gutem Wetter durch viele Kontakte und nachlassenden Impfschutz

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats