Kita-Verpflegung

Hipp beliefert Kindergärten

Neben seinem Online-Shop beliefert das Familienunternehmen seit September Kitas und Kindergärten in Bayern mit tiefgefrorener Biokost. Über 80 Rezepte haben die Pfaffenhofener im Angebot. „Wenn es gut läuft, werden wir das Projekt in zwei Jahren ausrollen“, sagt Marketinggeschäftsleiter Reiner Tafferner. Ausgangspunkt für den Einstieg sei eine Bertelsmann-Studie gewesen. „Sie hat aufgezeigt, wie katastrophal die Verpflegung in den Kindergärten ist.“

Für das neue Geschäftsfeld hat Hipp eine eigene Abteilung mit separatem Außendienst aufgebaut. In vier Jahren peilt das Unternehmen auf dem 650 Mio. Euro großen Markt einen Anteil von 10 Prozent an. „Wir wollen die Marke Hipp in Richtung Vorschulkinder verlängern.“



stats