Klüh Catering

Pflanzenpower für Kliniken und Heime

Ein Leckerbissen: Chili con Buchweizen mit gebackenen Süßkartoffeln.
© Klüh Catering
Ein Leckerbissen: Chili con Buchweizen mit gebackenen Süßkartoffeln.

Klüh Catering hat im September das bundesweit erste pflanzenbasierte Konzept für Kliniken und Heime auf den Weg gebracht. Mit Erfolg – 2020 wollen die Düsseldorfer die Linie bundesweit ausrollen.

Dieser Text ist ein Exzerpt. Den kompletten Artikel lesen Sie in der Dezember-Ausgabe der gv-praxis.

Eine Behandlung im Krankenhaus soll heilen – und das möglichst schnell. Was dabei häufig vergessen wird: die Ernährung. Sie spielt für die Gesundheit und die Genesung im Speziellen eine große Rolle. So steht es auch im 14. DGE-Ernährungsbericht, der die Versorgungsstrukturen in Kliniken und Pflegeheimen untersucht hat: "Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährungsversorgung an Krankenhäusern und Pflegeheimen sind dringend erforderlich, um der Entwicklung von Mangelernährung präventiv entgegenzuwirken und bestehende Ernährungsprobleme adäquat zu behandeln."

An genau diesem Punkt setzt Klüh Catering mit der neuen Produktlinie "Pflanzenkraft" an. Inspiriert durch die Vielfalt des Pflanzenreichs und die Motivation, Genuss und Gesundes zu verbinden, hat das Düsseldorfer Unternehmen das erste pflanzenbasierte Konzept für den Care-Bereich in Deutschland entwickelt. Bei den Rezepturen handelt es sich um Alternativen zu herkömmlichen Fleischgerichten, die gleichzeitig Körper und Geist etwas Gutes tun und mit naturbelassenen Zutaten den Heilungsprozess unterstützen sollen.


Alle 21 Rezepte für den auf drei Wochen ausgelegten Standard-Speiseplan für Regelpatienten wurden unter ernährungsphysiologischer Bewertung gemeinsam mit Experten der Ernährungsorganisation ProVeg mit Sitz in Berlin entwickelt.

Mehr über das Konzept sowie ein Interview mit Robin Krielke, Produktmanager bei Klüh, lesen Sie im  Artikel in der Dezember-Ausgabe der gv-praxis. Kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo.

stats