+ Koalitionsvertrag NRW

Positive Signale für Durchstart in Gastronomie und Hotellerie

Der neue Koaltionsvertrag in Nordrhein-Westfalen betrifft auch die Gastronomie.
IMAGO / Future Image
Der neue Koaltionsvertrag in Nordrhein-Westfalen betrifft auch die Gastronomie.

In einem ersten Statement bewertet Patrick Rothkopf, Präsident des Dehoga Nordrhein-Westfalen, den am Donnerstag von CDU und Grünen vorgestellten Koalitionsvertrag. Fazit: Ambitioniert, Gastgewerbe und Tourismus auch im Blick und viel Transformation in den nächsten Jahren. Wichtigste Botschaft für das Gastgewerbe: Auch NRW unterstützt 7 Prozent auf Speisen.

Der Koalitionsvertrag sei ambitioniert und enthalte einige wichtige Ansätze zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen, sagt

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats