+ Kochboxen

Hellofresh rechnet mit geringerem Wachstum

Die Prognosen bei Hello Fresh verdüstern sich für das laufende Jahr.
IMAGO / photothek
Die Prognosen bei Hello Fresh verdüstern sich für das laufende Jahr.

Der Kochboxen-Versender Hellofresh wird wegen größerer Unsicherheiten infolge des Ukraine-Krieges und einer schlechteren Verbraucherstimmung skeptischer. Zwar lief das zweite Quartal besser als von den Analysten erwartet. Aber weil sich das konjunkturelle Umfeld seit der ursprünglichen Prognose im vergangenen Dezember deutlich eingetrübt hat und sich zudem die Inflation bemerkbar macht, rechnet der Vorstand für 2022 nun mit einem geringeren Wachstum bei Umsatz und operativen Gewinn.

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats