+ Kostensteigerungen | Ukraine-Krieg

Fleischbranche schlägt Alarm

Fleischproduzenten berichten von massiven Störungen der Geschäftsgrundlagen.
IMAGO / Future Image
Fleischproduzenten berichten von massiven Störungen der Geschäftsgrundlagen.

Die Folgen des Kriegs in der Ukraine treffen die Ernährungswirtschaft hart. Erste Hersteller wie Tönnies berichten von einer massiven Störung sämtlicher bestehender Geschäftsgrundlagen. Sie öffnen aufgrund höherer Gewalt die Kontrakte und passen die Preise an.

Der Fleischkonzern Tönnies wagt sich als erster vor mit einem Brandbrief. "Mit sofortiger Wirkung" müssten die Preise angep

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats