Kult-Burger wird 50

McDonald's verändert erstmals die Big Mac-Rezeptur

Neu zum 50. Geburtstag des Big Mac: Die Jubiläumsversion mit Tomate und Bacon.
McDonald's
Neu zum 50. Geburtstag des Big Mac: Die Jubiläumsversion mit Tomate und Bacon.

50 Jahre Big Mac: Den Geburtstag des beliebtesten Burgers der Welt feiert McDonald’s Deutschland gleich mit mehreren Highlights. Darunter auch eine Produkt-Sensation: Fünf Wochen lang gibt es in den Restaurants den Big Mac in einer Sonderrezeptur – als „Big Mac Bacon TS“ mit Tomate und Bacon.

„ZweiLagenReinesRindfleischSpezialsauceSalatEssigGurkeKäseZwiebelnineinemgetoastetenSesambrötchenMcDonald'sBigMäc" – mit diesem Slogan wurde der Big Mac bei seiner Einführung hierzulande beworben. Ein Spruch, der zum ersten Mal seit einem halben Jahrhundert nicht mehr gilt. Zum Jubiläum präsentiert sich die Burger-Ikone vom 22. März bis zum 25. April zusätzlich als Special Edition.

Neben dem neuen „Big Mac Bacon TS“ kommen aber auch die Fans des Originals auf ihre Kosten. Den klassischen Big Mac bietet McDonald’s Deutschland in allen teilnehmenden Restaurants im Promotionzeitraum nämlich für nur 1,99 Euro an.

In der Kommunikation rund um den 50sten Geburtstag des Big Mac spielt McDonald’s mit Gegensätzen. Ist der Big Mac mit Tomate und Bacon noch ein Big Mac? Diese Frage greift der von der Agentur LTT kreierte TV-Spot zum Jubiläum auf und soll so zeigen: Egal ob Klassiker oder neue Version, der Big Mac ist eine zeitlose Ikone.

Seit 50 Jahren ist der Big Mac das Produkt, das wie kein anderes für McDonald’s steht. Genau das beweist auch ein anderer Spot, der im Rahmen der Markenkampagne „365 Gründe für McDonald’s“ am 22. März u.a. auf Instagram gespielt wird und im Stil einer Kosmetikkampagne zeigen soll, dass der Big Mac auch nach 50 Jahren „Forever Young“ ist. Die Kreation zum Film kommt von der Agentur SALT Works, umgesetzt wurde das Projekt von der Produktionsfirma Elements E.


Der komplette Clip als Director’s Cut: 

Big Mac zum 50.





stats