Lagardère Travel Retail

Erstmals an österreichischen Bahnhöfen

Lagardere Travel Retail

Lagardère Travel Retail, der Spezialist für Handels- und Gastronomiekonzepte an Verkehrs-knotenpunkten, hat zum 1. Mai 2018 die Betriebe an den Bahnhofsstandorten von der Tekro Restaurant Betriebsgesellschaft übernommen. Mit dieser Akquisition ist Lagardère Travel Retail an den Bahnhöfen in Graz und Salzburg für insgesamt fünf Foodservice-Betriebe mit rund 80 neuen Kolleginnen und Kollegen verantwortlich.

 Mit dem Einstieg in die österreichische Bahnhofsgastromomie betreibt Lagardère Travel Retail am Bahnhof Graz einen Deli Snack & Shop, eine Lavazza Caffè Espresso Bar sowie am Salzburger Bahnhof das Wiener Café & Restaurant Johann, einen Burger King und eine weitere Lavazza Caffè Bar. „Wir freuen uns sehr“, unterstreicht Thomas Wiesel, CEO von Lagardère Travel Retail, „dass wir unser gastronomisches Engagement in Österreich jetzt auch an zwei Bahnhofsstandorten ausbauen können. Damit geben wir ein klares Statement für die Fortsetzung unserer Expansionsstrategie, begrüßen ganz herzlich die vollständig übernommene hochmotivierte Belegschaft und gewinnen mit den neuen Kolleginnen und Kollegen ein großes Maß an gastronomischer Kompetenz hinzu.“

Lagardere Travel Retail


Die Verträge mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind langfristig angelegt und bieten Raum für eine verstärkte Zusammenarbeit in der Zukunft. Thomas Wiesel: „Wir planen natürlich auch Investitionen in die beiden neuen Standorte. Das betrifft zum einen die Modernisierung der bestehenden Betriebe, bedeutet zum anderen aber auch die Eröffnung neuer Konzepte an den Bahnhöfen in Graz und Salzburg sowie an weiteren Bahnhofstandorten in Österreich.“

Rund 40 Gastronomiebetriebe in Österreich

Mit der Akquisition der Tekro Restaurant Betriebsgesellschaft baut Lagardère Travel Retail sein Engagement in der österreichischen Verkehrsgastronomie auf jetzt rund 40 Einheiten aus. So betreibt das Unternehmen nicht nur in Wien, sondern auch in Graz und Salzburg bereits diverse Restaurantbetriebe an den dortigen Flughäfen. Die operative Führung der neuen Bahnhofsgastromomien wird von den jeweiligen Leitern der Flughafenstandorte übernommen.

Lagardère Travel Retail Deutschland ist der Spezialist für Handels- und Gastronomiekonzepte an Verkehrszentren und betreibt rund 160 Geschäfte an 15 Flughäfen sowie etwa 50 Bahnhöfen in Deutschland, Österreich und Slowenien. Das Unternehmen ist in Deutschland unter anderem für die Marken Relay, Virgin, hub Convenience und Coffee Fellows bekannt und ist eine Tochter der weltweit operierenden Lagardère Travel Retail Gruppe. Mit über 4.500 Verkaufsstellen weltweit ist der Konzern einer der international größten Travel Retailer.



stats